Bewegungsverfolgung (Motion Tracking)

Bewegungsverfolgung (Motion Tracking)

Die Bewegungsverfolgung analysiert die Bewegungen innerhalb eines Videos und ermöglicht es Ihnen, diese Bewegung automatisch auf einen anderen Clip in einer anderen Spur anzuwenden. Dadurch entsteht der Effekt, dass ein grafisches Element oder Textelement entweder der allgemeinen Kamerabewegung des Videos oder der Bewegung eines bestimmten Objekts oder Bereichs innerhalb des Videos folgt.

Das Grafik- oder Textelement muss sich auf einer Videospur in der Zeitleiste über dem Hintergrundclip befinden, der die zu verfolgende Bewegung enthält.

FilmoraPro Bewegungsverfolgung-Vorschau

FilmoraPro Bewegungsverfolgung

In diesem Beispiel bewegt sich die Kamera vom Meer weg, in Richtung Berge, das darüber liegende Textelement passt sich der Bewegung dabei an.

Verwendung der Bewegungsverfolgung

  • Der Bewegungsverfolgungseffekt ist unter Verhalten im Bedienelemetepanel zu finden. Wählen Sie in der Zeitleiste den obersten Clip, wie z.B. den Textclip, und klicken Sie auf das + Symbol neben Verhalten.
  • FilmoraPro Bewegungsverfolgung

  • Wählen Sie Bewegungsverfolgung aus der Popup-Liste in Verhalten.
  • FilmoraPro Bewegungsverfolgung

  • Öffnen Sie den Ordner Bewegungsverfolgung und wählen Sie den Videoclip aus, den Sie verfolgen möchten.
  • FilmoraPro Bewegungsverfolgung

    Sobald Sie den Clip ausgewählt haben, wird das Filmmaterial automatisch analysiert.

  • Wenn die Analyse abgeschlossen ist, sehen Sie das Bild im Vorschaupanel mit grauen Trackerpunkten und Sie werden aufgefordert, den Bereich einzuzeichnen, den Sie verfolgen wollen.
  • FilmoraPro Bewegungsverflogung

    Klicken Sie beispielsweise auf die Berge auf der rechten Seite des Bildschirms und ziehen Sie den Bereich darum herumm, so dass der Text ihm folgt.

    FilmoraPro Bewegungsverfolgung

  • Die Bewegung des Objekts wird nun automatisch auf das Textelement angewendet. Spielen Sie den Clip ab, um eine Vorschau des Ergebnisses zu erhalten.

FilmoraPro Bewegungsverfolgung

Einstellungen zur Bewegungsverfolgung

Standardmäßig kopiert die Bewegungsverfolgung die Positions-, Drehung- und Skalierungsinformationen des verfolgten Bereichs und wendet sie auf den neuen Clip an.

FilmoraPro Bewegungsverfolgung

Deaktivieren Sie eines der Kontrollkästchen, wenn Sie nicht alle Eigenschaften anwenden möchten. Schalten Sie z.B. Drehung und Skalierung aus, so dass sich der Text in unserem Beispiel mit dem Hintergrundvideo, aber ohne Rotation und Skalierung bewegt.

Ersetzen / Hinzufügen / Löschen im Vorschaupanel

Wenn die Analyse des Filmmaterials abgeschlossen und der Ordner Bewegungsverfolgung ausgewählt ist, zeigt die Vorschau die Punkte der Bewegungsverfolgung auf das zu verfolgende Video an.

Diese Punkte geben die Pixel für die Bewegungsberechnung des verwendeten Materials an, wobei grüne Punkte hochwertige Pixel und rote Punkte geringwertige Pixel sind, die aber dennoch für die Berechnung verwendet werden.

Pixel von Objekten und Merkmalen mit hohem Kontrast werden als hochwertig angesehen, aber sie sind nicht immer die richtigen Punkte, die für Ihr Material verwendet werden sollten.

FilmoraPro Bewegungsverfolgung-Steuerung

Sie können den Bewegungsablauf ändern, wenn Sie das Verfolgungsergebnis verbessern möchten.

Um das Verfolgungsergebnis zu ändern, ändern Sie diese mit der in den Vorschau angezeigten Steuerelementen.

Löschen

Wenn diese Schaltfläche aktiviert ist, klicken und ziehen Sie einen Bereich um die unerwünschten Trackerpunkte. Diese Punkte werden grau gefärbt, um anzuzeigen, dass sie für die Berechnung des Tracks deaktiviert sind.

Wenn sich mehrere Objekte mit unabhängigen Bewegungen im Filmmaterial befinden, sollten Sie sicherstellen, dass die Trackerpunkte nur Ihrem Zielobjekt folgen.

Ersetzen

Wenn diese Schaltfläche aktiviert ist, klicken und ziehen Sie einen Bereich um nur die gewünschten Trackerpunkte herum. Alle Punkte außerhalb dieses Bereichs werden deaktiviert.


Hinzufügen

Wenn diese Schaltfläche aktiviert ist, können Sie auf die deaktivierten Trackerpunkte klicken und sie durch Ziehen und Bewegen um sie herum aktivieren.

TIPP: Je mehr Tracker-Punkte verwendet werden, desto besser sind im Allgemeinen die Ergebnisse.

Es kann schwierig sein, eine bestimmte Region oder ein Zielobjekt innerhalb der Aufnahme zu verfolgen. Sie können versuchen, das Video vorzubereiten, indem Sie den Kontrast erhöhen und/oder Schwenken & Zoomen auswählen. Exportieren Sie diesen bearbeiteten Clip und importieren Sie ihn zur Verwendung für die Nachverfolgung, indem Sie ihn in der Zeitleiste in einer neuen Spur direkt über dem ursprünglichen Hintergrund platzieren. Nach der Anwendung der Bewegungsspur blenden Sie die Spur mit dem bearbeiteten Clip aus, um das Originalmaterial weiterhin als normalen Hintergrundclip zu verwenden.