Chromatische Abweichung | Filmorapro Guide

Chromatische Abweichung

Eine chromatische Abweichung ist ein Farbsaum, bei dem die Farben voneinander getrennt wurden, was zu einem Regenbogenrand um Objekte herum führt. Dieser Effekt tritt häufig dann auf, wenn es ein Problem mit dem Kameraobjektiv gibt, was dann zu einer Verzerrung führen kan. Mit FilmoraPro kannst Du allerdings auch den gleichen Effekt erzeugen, um eine interessante Störungsästhetik zu erhalten.

Es gibt zwei Möglichkeiten, wie Du in FilmoraPro den Effekt der chromatischen Abweichung anwenden kannst.

1. Gehe zum Panel Effekte und gebe dort chromatische Abweichung ein, um den Effekt direkt zu erhalten.

chromatic aberration

2. Du kannst die chromatische Abweichung im Effekte Panel unter Kanal finden.

chromatic

Chromatische Abeweichung Einstellungen

Nun, kannst Du die Einstellungen zur chromatischen Abweichung auch benutzerdefiniert im Bedienelemente Panel anpassen.

settings chromatic aberration

Entfernung: Wenn Du diesen Schieberegler nach links ziehst, erscheint Rot auf der linken Seite deines Motivs und Blau auf der rechten Seite, und wenn du ihn nach rechts ziehst, ist es genau umgekehrt, Rot erscheint auf die rechten Seite und Blau auf der linken Seite. Je weiter Du in die eine oder andere Richtung ziehst, desto mehr stellst Du ein, wie weit sich die Farbauszüge ausdehnen. Ein negativer Wert kehrt den Farbauszug um.

Stärke: Dieser Schieberegler ist für die Intensität der Farben verwantwortlich.

Objektiv verwenden: Simuliert das Verhalten des Kameraobjektiv unter reellen Umständen. Du kannst ein Zentrum auswählen, in dem der Effekt nicht angewendet wird. Der Effekt wird intensiver, wenn er weiter vom Zentrum entfernt ist. Du kannst die Größe des Zentrums mit dem Schieberegler Radius einstellen.

Winkel: Standardmäßig werden die Farben horizontal (links/rechts) geteilt, aber Du kannst diese Einstellung entweder auch diagonal oder vertikal verwenden. Bewege die Linie im Kreis in dem Winkel, in dem die Farben geteilt werden sollen.

Kanäle: Rot und Blau werden automatisch geteilt, Du kannst die Einstellung jedoch auf Rot und Grün oder Grün und Blau ändern.

So sieht eine chromatische Abweichung angewandt aus:

example chromatic aberration

Radius

Du kannst dich dafür entscheiden, einzelne Farbkanäle zu verstärken, so dass dort, wo diese Farben auftreten, verschwommene Bereiche entstehen.

radius

Ausrichtung

Wähle, ob bestimmte Farbkanäle horizontal oder vertikal stärker verzerrt werden sollen. Wenn Du z.B. Rot auf horizontal einstellst und dann den Winkel umschaltest, wirkt die Rotverzerrung intensiver, dabei nähert sich der Winkel an 0 oder 180 Grad ran. Wenn er näher an 90 oder 270 Grad dran liegt, dann wirkt das Rot schwächer.

dimension