Video- und Audioclips zur Zeitleiste hinzufügen | Wondershare FilmoraPro Guide

Video- und Audioclips zur Zeitleiste hinzufügen

FilmoraPro bietet verschiedene Möglichkeiten, der Zeitleiste einen Audio- oder Videoclip hinzuzufügen. Wenn Sie die Videoclips vor dem Hinzufügen zur Zeitleiste vorab ansehen oder zuschneiden möchten, besuchen Sie bitte den Abschnitt Trimmer-Panel in dieser Online-Anleitung.

Video- und Audioclips auf der Zeitleiste platzieren

Sie können alle Mediendateien, die in Ihr Medienpanel importiert wurden, per Drag-and-Drop auf eine beliebige Stelle der Zeitleiste gezogen werden. Wenn Sie einen Videoclip auf die Zeitleiste ziehen, erscheint auf der Videospur eine grüne Umrandung, die Ihnen zeigt, wo der Clip platziert wird. Wenn Sie den Mauszeiger über die Zeitleiste bewegen, zeigt das Viewer-Panel zwei Bilder an. Das erste Frame links zeigt den Frame an, der sich bereits auf der Zeitleiste befindet, auf der sich der Anfang der ausgewählten Mediendatei befindet. Das zweite Bild rechts zeigt den Rahmen an, der sich bereits auf der Zeitleiste befindet, über der das Ende der ausgewählten Mediendatei schwebt.

Die Option Clip überlagern fügt einen neuen Clip zur Zeitleiste hinzu und ersetzt damit jeden Clip, der zuvor dort positioniert war. Wenn Sie die Shift-Taste gedrückt halten, während Sie einen Clip zur Zeitleiste hinzufügen, wird die Option Clip einfügen aktiviert, die einen Clip genau an der Stelle schneidet, an der Sie Ihren neuen Clip platzieren möchten. Die geschnittenen Clips bewegen sich dann automatisch nach links und rechts, um Platz für Ihren neuen Clip zu schaffen.

Wenn Sie eine Mediendatei hinzufügen, die sowohl Audio- als auch Videoinhalte enthält, können Sie die Alt-Taste (OPT unter macOS) gedrückt halten, um nur den Ton oder nur das Bild des Videos zur Zeitleiste hinzuzufügen. Je nachdem, ob Sie Ihre Mediendatei (mit der Alt-Taste) in einer Audiospur oder einer Videospur ablegen, verwerfen Sie den anderen Inhalt.

Magnetische Zeitleiste

Die Funktion Magnetische Zeitleiste ein-/ausschalten stellt sicher, dass zwischen zwei Clips, die Sie auf der Zeitleiste platziert haben, keine Lücke entsteht. Wenn Sie diese Option aktivieren, können Sie alle Lücken zwischen den Clips entfernen und vermeiden, dass unerwünschte schwarze Frames im Endschnitt Ihres Videos erscheinen.

Clips können an einem Abspielkopf oder an benachbarten Clips befestigt werden. Mit den Tasten Auf und Ab können Sie den Abspielkopf an den Anfang oder das Ende von Videoclips bewegen.

Neue Spuren automatisch erstellen

Wenn Sie einen Clip auf den leeren Bereich auf einer vorhandenen Videospur der Zeitleiste oder unter einer vorhandenen Audiospur auf der Zeitleiste ziehen, wird automatisch eine neue Spur erstellt. Der Clip, den Sie auf der Zeitleiste platzieren, wird der neu erstellten Spur hinzugefügt.