Layout-Panel | Wondershare FilmoraPro Guide

Layout-Panel

In dem Layout-Panel können Sie die Vorschaueinstellungen für alle Videoclips auswählen, die Sie auf der Zeitleiste platzieren. Die verfügbaren Bedienelemente hängen dabei von der Auswahl ab.

Orientierung

Um die Orientierung eines ausgewählten Videoclips zu ändern, suchen Sie nach den Ausrichtungssteuerelementen in der linken oberen Ecke des Panels und klicken Sie auf das entsprechende Symbol, um Ihren Clip zu spiegeln oder zu drehen.

  • Vertikal spiegeln – Spiegeln Sie das Bild um die vertikale Achse. Sie können die Ausrichtung mehrerer Videoclips ändern, indem Sie sie alle auswählen und auf das Symbol Vertikal spiegeln klicken.
  • Horizontal spiegeln – Spiegeln Sie das Bild um die horizontale Achse. Sie können die Ausrichtung mehrerer Videoclips ändern, indem Sie sie alle auswählen und auf das Symbol für Horizontal spiegeln klicken.
  • Gegen den Uhrzeigersinn drehen – Der ausgewählte Clip wird um 90 Grad nach links gedreht. Wenn Sie mehrmals auf das Symbol Gegen den Uhrzeigersinn drehen klicken, wird der Clip bei jedem Klick auf das Symbol um 90 Grad nach links gedreht.
  • Im Uhrzeigersinn drehen – Der Videoclip wird um 90 Grad nach rechts gedreht. Wenn Sie mehrmals auf das Symbol Im Uhrzeigersinn drehen klicken, wird der Clip bei jedem Klick auf das Symbol um 90 Grad nach rechts gedreht.

Ankerpunkte

Die Auswahl der Ankerpunkte bestimmt den Mittelpunkt bei der Skalierung und dient der Positionierung. Beachten Sie, dass der auf diesem Bedienfeld eingestellte Ankerpunkt die Umwandeln-Optionen im Bedienelemente-Panel nicht beeinflusst.

Die Ankerpunkteinstellungen befinden sich direkt unter den Symbolen Spiegeln und Drehen. Sie sehen ein Rechteck mit kleinen Feldern an den Rändern, Ecken und der Mitte. Das mittlere Quadrat ist die Standardeinstellung für den Ankerpunkt. Klicken Sie auf ein beliebiges Quadrat, um es als Ankerpunkt festzulegen. Wenn mehrere Ebenen ausgewählt sind, wirkt sich der Anker auf die gesamte Auswahl aus.

Die X- und Y-Felder verschieben die Auswahl präzise entlang der horizontalen und vertikalen Achse. Die Werte für Breite und Höhe skalieren die Auswahl. In diesem Layoutbereich werden diese Skalierungselemente die Größe in Pixeln anzeigen, während die Umwandeln-Bedienelemente für die Skalierung einen Prozentsatz der Originalgröße verwenden. Standardmäßig werden Breite und Höhe der Links zusammen skaliert, aber sie können durch Klicken auf das Symbol für Verknüpfen aufgehoben werden.

Ausrichtung

Der untere Teil des Layout-Panels verfügt über Ausrichtungs- und Verteilungsoptionen, mit denen Sie ausgewählte Objekte neu positionieren können.

Ausrichten an: Zeitleiste

  • Horizontal links ausrichten – Positioniert die linke Seite eines Clips am linken Rand des Frames.
  • Horizontal zentriert ausrichten – Zentriert den Clip horizontal innerhalb des Frames.
  • Horizontal rechts ausrichten – Positioniert die rechten Seiten aller ausgewählten Clips am rechten Rand.
  • Vertikal oben ausrichten – Richtet den oberen Rand des Videoclips auf den oberen Rand des Frames aus.
  • Vertikal zentriert ausrichten - Zentriert den ausgewählten Videoclip vertikal innerhalb des Bildes.
  • Vertikal unten ausrichten – Platziert den unteren Rand eines Videos am unteren Rand des Bildes.

Die Option Ausrichten an: Auswahl verschiebt die Auswahl nach oben, in die Mitte oder nach unten. Die Option verschiebt die ausgewählten Clips basierend auf einem unsichtbaren Begrenzungsrahmen, der die Auswahl enthält.

Ausrichten an: Auswahl

  • Horizontal links ausrichten – Positioniert die linke Seite aller ausgewählten Clips am linken Rand der Ebene, die am weitesten links liegt.
  • Horizontal zentriert ausrichten – Zentriert die ausgewählten Clips zwischen dem linken und rechten Rand der Auswahl.
  • Horizontal rechts ausrichten – Positioniert die rechten Seiten aller ausgewählten Clips am rechten Rand der Ebene, die am weitesten rechts liegt.
  • Vertikal oben ausrichten – Richtet die Oberkanten aller ausgewählten Clips mit dem Oberrand der Auswahl aus.
  • Vertikal zentriert ausrichten - Zentriert alle ausgewählten Clips zwischen dem oberen und unteren Rand der Auswahl.
  • Vertikal unten ausrichten – Platziert die Unterkanten aller ausgewählten Clips am unteren Rand der Auswahl.

Objekte anordnen

Wenn Sie an einem Projekt mit mehreren Videos oder Bildern in einem einzigen Frame arbeiten, kann Ihnen die Funktion Objekte anordnen helfen, diese schnell auszurichten. Wählen Sie drei oder mehr Clips aus, um diese Funktion zu aktivieren.

  • Oben anordnen – Erzeugt eine gleichmäßige Trennung zwischen den Clips unter Verwendung der oberen Pixel jedes Clips. Die höchsten und niedrigsten Clips bleiben an ihren Positionen, während alle anderen Clips vertikal verschoben werden.
  • Vertikal anordnen – Nutzt die zentral positionierten Pixel, um die ausgewählten Clips gleichmäßig im Viewer zu platzieren. Die höchsten und niedrigsten Clips bleiben an ihren Positionen, während alle anderen Clips vertikal verschoben werden.
  • Unten anordnen – Verwendet die unteren Pixel jedes Clips, um eine Trennung zwischen den Clips herzustellen. Die Clips mit der höchsten und niedrigsten Position bleiben an ihren Positionen, während sich alle anderen ausgewählten Clips vertikal bewegen.
  • Links anordnen – Erzeugt eine gleichmäßige Trennung zwischen den Clips basierend auf den Pixeln auf der linken Seite des Clips. Die Clips, die am weitesten links und am weitesten rechts liegen, bleiben an ihrer aktuellen Position, während alle anderen Clips horizontal verschoben werden, um einen gleichmäßigen Abstand zwischen ihnen zu schaffen.
  • Horizontal anordnen – Zentral positionierte Pixel werden verwendet, um einen Abstand zwischen den ausgewählten Clips zu erzeugen. Die Clips, die am weitesten links und am weitesten rechts liegen, bleiben an ihrer aktuellen Position, während alle anderen Clips horizontal verschoben werden, um einen gleichmäßigen Abstand zwischen ihnen zu schaffen.
  • Rechts anordnen – Verwendet die Pixel auf der rechten Seite der Clips, um sie gleichmäßig zu verteilen. Die Clips, die am weitesten links und am weitesten rechts liegen, bleiben an ihrer aktuellen Position, während alle anderen Clips horizontal verschoben werden, um einen gleichmäßigen Abstand zwischen ihnen zu schaffen.