Masking | Wondershare FilmoraPro Guide

Masking

Masking (Maskieren) bezieht sich auf das Überdecken von bestimmten Bereichen einer Ebene (normalerweise handelt es sich dabei um einen Videoclip oder ein Bild und alle auf dieser Ebene angewendeten Effekte).

Diese Technik wird verwendet, um eine Vorlage zu erstellen, die steuert, was offenbart und was überdeckt werden soll.

Masken erstellen

Nachdem Sie einen Videoclip oder ein Bild zur Zeitleiste hinzugefügt haben, gehen Sie zum Vorschaufenster. Hier sehen Sie das Kreissymbol mit den vier Griffecken. square icon for masking filmorapro Klicken Sie auf den Erweiterungspfeil im rechten unteren Eck, dort öffnen sich dann 3 Optionen (Rechteckige-, Ellipsen- und Freihand Maske) aus denen Sie die für Sie geeignete Maskierung auswählen können.

Tipp: Sie müssen das quadratische Symbol berühren und halten, um die drei Maskierungsoptionen sehen zu können.

Maskierungsoptionen FilmoraPro

  • Elliptische und Rechteckige Masken, wie die Namen vermuten lassen, helfen Ihnen beim Zeichnen einer kreisförmigen/elliptischen Maske bzw. einer quadratischen/rechteckigen Maske. Klicken Sie auf das gewünschte Werkzeug und ziehen Sie es in die Vorschau. Wenn Sie die Maus loslassen, wird die Form festgelegt.

Rechteckige Maskierung FilmoraPro

Halten Sie die Umschalttaste gedrückt, um eine perfekte Kreis- oder Quadratmaske zu erstellen. Mit der Alt-Taste (auf Mac) können Sie die Maske zentrieren.

  • Mit dem Freihandmaskenwerkzeug können Sie eine benutzerdefinierte Maskenform erstellen.

Freihand Maskierung FilmoraPro

Wählen Sie das Werkzeug aus und klicken Sie auf die Vorschau, um die Punkte Ihrer Form zu zeichnen. Zwischen diesen Punkten werden Linien erstellt. Sie können die Linien in eine von Ihnen bevorzugte Richtung ziehen, um diese zu verformen.

Mit den Verlängerungsgriffen können Sie die Linien und Punkte anpassen. Dabei können Sie auch die Punkte ändern, indem Sie mit der rechten Maustaste darauf klicken und aus den folgenden Optionen wählen.

Krümmung (en) gesperrt: Ideal, um Kurven weicher zu machen. Durch die Einstellung eines Verlängerungsgriffs wird der andere gleichzeitig mit eingestellt.

Krümmung (en) freigeschaltet: Eignet sich für scharfe Ecken und gleichzeitig abgerundeten Linien. Sie können diese Griffe separat einstellen.

make curved unlocked filmorapro

Linear: Erzeugt eine abgewinkelte Ecke mit geraden Linien auf beiden Seiten.

Schließen Sie Ihre Freihandmaske, um diese zu aktivieren. Um Ihre Maske zu schließen, klicken Sie auf den ersten von Ihnen erstellten Punkt. Die Maske wird geschlossen und aktiviert, solange sie mindestens drei Punkte besitzt.

Bearbeiten von Masken

Sie können die von Ihnen erstellten Masken auf zwei Arten anpassen und bearbeiten:

Freihandmaskenwerkzeug – Verwenden Sie dies, um die Form Ihrer Maske anzupassen. Es werden Ihnen alle verfügbaren Maskenform-Punkte angezeigt. Um auf dieses Werkzeug zuzugreifen, wählen Sie zunächst Ihre Maske in der Zeitleiste oder im Bedienelementepanel aus.

Auswahlwerkzeug – Verwenden Sie dies, um Ihre Maske wie eine Ebene in Ihrem Projekt anzupassen. Sie können den Maßstab und die Position anpassen, ohne die Form zu verändern. Um auf dieses Tool zuzugreifen, wählen Sie zunächst Ihre Maske in der Zeitleiste oder im Bedienelementepanel aus.

Form bearbeiten

Um die Form Ihrer Maske zu bearbeiten, verwenden Sie das Freihandwerkzeug. Hier ist die Vorgehensweise:

Klicken Sie auf die einzelnen Punkte und ziehen Sie sie, um Ihre Form zu verändern. Um die Krümmung zu modifizieren, verfügen gekrümmte Punkte über zusätzliche Bezier-Regler.

Um einen neuen Linearpunkt hinzuzufügen, klicken Sie auf eine Linie. Um einen neuen Kurvenpunkt hinzuzufügen, klicken und ziehen Sie eine Linie.

Um mehrere Punkte zu bearbeiten, wählen Sie sie zunächst aus. Ein Kasten umgibt die ausgewählten Punkte.

multiple points filmorapro

  • Wenn Sie die ausgewählten Punkte gleichmäßig skalieren möchten, ziehen Sie eine beliebige Ecke.
  • Wenn Sie die Umschalttaste gedrückt halten, wird die Seitenverhältnisverriegelung außer Kraft gesetzt.
  • Halten Sie die Strg-Taste (Befehl auf Mac) gedrückt, um die ausgewählten Punkte gleichmäßig aus den gegenüberliegenden Ecken zu skalieren.
  • Halten Sie die Umschalttaste + Strg (Umschalttaste + Befehl für Mac) gedrückt, um die Freiform zu skalieren.
  • Halten Sie die Alt-Taste (Opt for Mac) gedrückt und ziehen Sie eine Ecke, um die ausgewählten Punkte zu drehen.

Für weitere Optionen klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die ausgewählten Punkte. Sie werden ein Menü mit diesen Optionen sehen:

freihandmasken optionen filmorapro

  • Alle auswählen - wählt jeden Punkt in der Maske aus.
  • Auswahl umkehren - die ausgewählten Punkte werden abgewählt und alle nicht ausgewählten Punkte werden ausgewählt.
  • Zurücksetzen - stellt die Maske in ihrer ursprünglichen Form wieder her.

Form umwandeln

Verwenden Sie das Auswahlwerkzeug im Vorschaufenster, um den Maßstab und die Position Ihrer Maske anzupassen. Beginnen Sie, indem Sie Ihre Maske in der Zeitleiste auswählen.

Im Vorschaufenster sehen Sie Begrenzungsrahmen um die Form Ihrer Maske. Verwenden Sie diese, um die Form zu skalieren oder zu positionieren, ohne die Form selbst zu verändern. Sie können die Maske auch neu positionieren, indem Sie sie anklicken und ziehen.

Halten Sie die Umschalt-Taste gedrückt und ziehen Sie die Maske, um den Ankerpunkt neu zu positionieren. Hinweis: Wenn Sie eine Ecke ziehen, werden die ausgewählten Punkte gleichmäßig vom Ankerpunkt aus skaliert.

Animationsmasken

Sie können die Eigenschaften Position, Skalierung und Drehung Ihrer Maske (wenn Sie die Keyframes der Ppfad-Eigenschaft aktiviert haben) mit Hilfe von Animationskeyframes so animieren, dass sie sich im Laufe der Zeit ändern.

Das Keyframing einzelner Maskenpunkte ist nicht möglich. Mehr über die Animation erfahren Sie auf der Seite Keyframes page.

Maskeneigenschaften

Diese Eigenschaften können im Bedienelemente-Panel oder in der Zeitleiste geändert werden.

Umkehren: Wählen Sie, ob die Maske der Bereich innerhalb oder außerhalb der Form angezeigt werden soll.

umgekehrte Maskierung filmorapro

Mischen: Ermöglicht es Ihnen, die verschiedenen Maskenformen miteinander zu kombinieren.

mischen filmorapro

Form:

  • Erweiterung – Vergrößern oder verkleinern Sie die Maske, ohne die Form oder Position zu verändern.
  • Weiche Ränder – Sie können die Weiche Kanten auf drei verschiedene Weisen verwenden: von innen nach außen, von außen nach innen oder beides.
  • Weiche Kanten Intensität – Erstellen Sie eine weichere Kante mit einer stärkeren Feder.
  • Abrundung – Ändern Sie eine lineare Form in eine gekrümmte Form, ohne die Punkte zu verändern.

 form maskieren filmorapro

Umwandeln:

  • Pfad – Wenn Sie das Keyframing für diese Eigenschaft aktivieren, können Sie die Maskenform im Laufe der Zeit animieren.
  • Deckkraft – Stellt die Transparenz Ihrer Maske ein.
  • Ankerpunkt – Stellen Sie den Ankerpunkt ein. Die Mitte der Maskierung ist 0, 0.
  • Position – Bewegen Sie die Maske entlang der X- und Y-Achse.
  • Skalieren – Vergrößern oder verkleinern Sie die Größe der Maske. Sie können die X- und Y-Achse über das Kettensymbol entketten.

masken umwandeln filmorapro

Drehung – Drehen Sie die Maske um ihren Befestigungspunkt. Die Drehung wird in einer Anzahl von Umdrehungen und Grad ausgedrückt.