Verzerrungseffekt | Wondershare FilmoraPro Guide

Verzerrungseffekt

Das Verzerrungswerkzeug von FilmoraPro ist ein hilfreicher Effekt, egal ob Sie einem Video dynamische Grafiken hinzufügen oder einfach nur Bilder mit Leichtigkeit bearbeiten möchten. Sie verwenden dieses Werkzeug, um die Form und das Verhalten einer Ebene zu ändern. Viele der Videoeffekte, die in der Videobearbeitungssoftware FilmoraPro zu finden sind, geben Ihnen bei der Verwendung von Verzerrungseffekten die volle Kontrolle über das Ergebnis Ihres Videos oder Ihrer Grafik.

Im Folgenden werden die verschiedenen Effekte und Optionen innerhalb des Verzerrungswerkzeugs von FilmoraPro erläutert.

Ausbuchtung

Der Ausbuchtungs-Effekt von FilmoraPro verzerrt ein Bild um einen bestimmten Punkt und erzeugt eine verwölbte Form der Ebene. Dieser Effekt kann dazu führen, dass das Bild entweder nach außen ragt oder vom Betrachter als weiter entfernt wahrgenommen wird.

Die Größe und Tiefe der Wölbung hängt von den von Ihnen gewählten Optionen ab. Sie können auch aus mehreren Wölbungsformen wählen.

 FilmoraPro  Distort Tools  Effects

Zentriert: Bewegt den Fokuspunkt der Wölbung um den Bildausschnitt.

Ausbuchtung: Hohe Werte dehnen das Bild, während niedrige Werte das Bild verzerren.

Radius: Passt die Größe des verzerrten Bereichs an.

Plateau: Erzeugt einen flachen Bereich ohne Verzerrung in der Mitte der Wölbung.

Umfließen: Bestimmt den Grad der Verzerrung an den Rändern der Ebene / des Rahmens.

Form: Ändert die Form der Wölbung.

Skalierung X/Y: Ändert das Verhältnis der Wölbung entlang der horizontalen und vertikalen Achse. Wenn diese Eigenschaft angewendet wird, kann die Wölbung in eine bestimmte Richtung verzerrt oder gestreckt werden.

 FilmoraPro Distort Tools Effects

Hitzeverzerrung

Dieser Videoeffekt stellt realistische Hitzewellen dar. Es verfügt über einen Regler für Intensität, Richtung, Geschwindigkeit, Menge und vieles mehr.

 FilmoraPro Distort Tools Effects

Skalierung: Stellt den Maßstab der Verzerrung ein.

Verzerrung: Legt die Stärke der Hitzeverformung auf einer Ebene fest.

Diffusionsverzerrung: Hohe Werte vergrößern die Verzerrung.

Diffusionsstärke: Stellt die Intensität der Verzerrung ein.

 FilmoraPro Distort Tools Effects

Animation

Der Hitzeverzerrungseffekt kann durch das Hinzufügen von Animationen, die manchmal auch als Trübungseffekt bezeichnet werden, noch realistischer darstellen. Sie können die Bewegung der Hitzeverzerrungsanimation mit diesen Einstellungen steuern:

Windrichtung: Adjusts the direction of the haze effect.

Lärmgeschwindigkeit: Ändert die Geschwindigkeit des Wärmegeräusches oder auch die Form des Dunst-Effekts.

Windgeschwindigkeit: Diese Einstellung ändert die Geschwindigkeit und Intensität der Bewegung entlang der Richtung des Dunstes.

Lärm

Die Einstellung Lärm manifestiert sich normalerweise als zufällige körnige Flecken. Dieser Effekt kann die Genauigkeit der Hitzeverzerrungsanimation weiter erhöhen.

Der Lärm wird folgend bearbeitet:

Ausgangswert: Diese Einstellung verleiht dem Lärm eine zufällige Form.

Interpolation: Diese Einstellung ändert das Aussehen des Lärms mit 3 verfügbaren Optionen: Lineare Interpolation, diese verbindet die Punkte in der Matrix auf dem einfachsten Weg. Kubische Interpolation, glättet die Verbindung der Punkte Blockinterpolation verzerrt den Verbindungsweg. Basierend auf Ihren Bedürfnissen, wählen Sie eine der beiden Optionen, um einen zusätzlichen Effekt zu erhalten.

Umwandeln

Wenn die Eigenschaft umwandeln angewendet wird, werden die verschiedenen Schichten des Lärms vermischt, um den endgültigen Hitzeverzerrungseffekt zu bilden.

Diese Einstellungen wirken sich auf das Primärrauschen aus, während die Untermenü Einstellungen den Hintergrund-Rauschpegel anpassen, um den Verzerrungseffekt zu optimieren.

Position: Stellt den Ort der Lärms ein.

Drehung: Changes the angle of rotation of noise distortion.

X & Y Achsenskala: Ändert den Drehwinkel der Lärmverzerrung.

Untermenü-Einstellungen

Unterebenen: Dies erhöht/verringert die Rauschpegel, die zur Berechnung der Verzerrung verwendet werden. Höhere Werte fügen der Lärmverzerrung mehr Details hinzu.

Einfluss: Diese Option passt den Grad des Einflusses an, mit dem die Subpegel die Wärmeverzerrung verändern.

Skalierung: Ändert die Größe des von den Sublevels betroffenen Bereichs.

Drehung: Regelt den Rotationsgrad des Unterpegels der Lärmverzerrung.

Offset: Ändert die Position des Unterpegels in Bezug auf die Position der Lärmverzerrung.

Center Teilskala: Die Anwendung dieser Einstellung verbindet die Zentren der verschiedenen Unterskalenebenen.

Insektensicht

Die Insektensicht in FilmoraPro erzeugt ein wabenförmiges Linsenmuster, das dem Bild ähnelt, das sich im Auge eines Insekts widerspiegelt.

 FilmoraPro Distort Effects

Drehung: Dreht die Überlagerung der Sechseckigen-Zellen.

Linsengröße: Ändert die Größe einzelner Zellen.

Zoom: Stellt den Zoom innerhalb der Zellen ein.

Iriswulst: Fügt einen Wölbungseffekt in jeder Zelle hinzu.

Umfließen: Dies wirkt sich auf die Verzerrung am Rand des Rahmens aus.

 FilmoraPro Distort Effects

Vergrößerungseffekt

Der Effekt vergrößern zoomt in einen bestimmten Bereich der Ebene. Dies erzeugt die Illusion einer Lupe, die über einem Teil des Bildes platziert wurde. Sie setzen diesen Effekt ein, wenn das gesamte Bild mehrfach vergrößert werden soll, ohne dabei die Auflösung zu verlieren. Sie können Form, Größe und Fokuspunkt dieses Verzerrungseffekts ändern.

 FilmoraPro Distort Effects

Zentriert: Stellt den Fokus der Vergrößerung ein.

Radius: Ändert die Größe des durch die Vergrößerung verzerrten Bereichs.

Vergrößerung: Skaliert den Prozentsatz der Vergrößerung.

Ausbuchtung: Erzeugt eine Wölbung an einem festen Punkt der Ebene.

Form: Ändert die Form des durch die Vergrößerung verzerrten Bereichs.

Vermischen: Wenn diese Option angewendet wird, werden die Ränder, an denen sich der verzerrte Bereich und das Originalbild treffen, gemischt, um einen weichen Übergang zu erzeugen. Sie können auch die Option Keine wählen, um transparente Pixel um die Ränder des verzerrten Bereichs herum zu erzeugen.

Mosaik

Der Effekt Mosaik unterteilt eine Ebene in unifarbene Blöcke und erzeugt so einen Pixeleffekt.

 FilmoraPro mosaic  Effects

Dieser Effekt wird am häufigsten verwendet, um die Illusion eines Bildes mit niedriger Auflösung zu erzeugen oder um Gesichter oder Text aus Gründen der Sicherheit oder Anonymität zu verbergen.

 FilmoraPro mosaic  Effects

Vertikale Blöcke: Legt die Anzahl der Blöcke in jeder Spalte fest.
Horizontal Blocks: Legt die Anzahl der Blöcke innerhalb jeder Zeile fest.

Herumwirbeln

Der Wirbel-Effekt verdreht einen Bereich einer Ebene und erzeugt den Eindruck eines sich drehenden Bildes.

 FilmoraPro mosaic  Effects

 FilmoraPro mosaic  Effects

Winkel: Regelt den Drehungs-Grad. Drehen Sie das Rad nach rechts, um das Bild im Uhrzeigersinn zu drehen; Drehen Sie nach links dreht das Bild gegen den Uhrzeigersinn. Sie können auch den Wirbel-Effekt animieren, um den Eindruck eines Whirlpools zu erzeugen.

Zentriert: Setzt den Fokus des Dreh-Effekts.

Radius: Dies bestimmt die Entfernung, die der Dreh-Effekt vom Fokuspunkt ausstrahlt. Der Radius wird als Prozentsatz der Breite oder Höhe der Ebene berechnet, je nachdem, welcher Wert größer ist. Ein Radius mit einem Wert von 50 oder mehr erzeugt einen Dreh-Effekt, der die Ränder der Ebenen berührt.

Umbruch: Stellt den Dreh an den Rändern des verzerrten Bereichs ein.


Zeugenschutz

FilmoraPro’s Zeugenschutzeffekt bietet die perfekte Möglichkeit, einen bestimmten Bereich innerhalb eines Bildes zu verdecken. Dieser Effekt kann verwendet werden, um Gesichter, Wasserzeichen, Seriennummern oder andere Texte, die sensible Informationen enthalten, auszublenden.

 FilmoraPro witness protection  Effects

Der Zeugenschutzeffekt wird entweder durch Unschärfe oder Pixelbildung angewandt.

 FilmoraPro mosaic  Effects

Größe: Passt die Größe des durch den Zeugenschutzeffekt verzerrten Bereichs an.

Kantenweichheit: Glättet die Ränder des verzerrten Bereichs.

Maßstab X/Y: Dehnt den verzerrten Bereich entlang der X & Y-Achse.

Drehung: Dreht den verzerrten Bereich.

Zentriert: Legt den Fokus des Zeugenschutzeffekts fest.

Methode: Wählen Sie zwischen Unschärfe und Pixelbildung.

Blockgröße: Steuert die Pixelgröße.

Quelle zufällig anordnen: Ordnet Pixel innerhalb des verzerrten Bereichs neu an, um das Originalbild weiter zu verdecken.