Visual Effects Layout | Wondershare FilmoraPro Guide

Visual Effects Layout

FilmoraPro ist mit einer beträchtlichen Anzahl an Bild- und Audioeffekten ausgestattet, die zur Optimierung von Ton und Bild Ihrer Videos verwendet werden können. Das Effekt-Panel kann einfach unter der Registerkarte Ansicht aufgerufen werden und enthält alle Effekte, die die Software zu bieten hat.

Effekte Panel

Alle Effekte in FilmoraPro sind in Ordner gruppiert. Wenn Sie also einen der 360-Grad-Effekte verwenden oder einen Übergang zu Ihrem Projekt hinzufügen möchten, müssen Sie lediglich den Ordner im Effekte-Panel finden. Alle Effekte können direkt aus dem Effekt-Panel zur Zeitleiste hinzugefügt werden.

Die Suche nach Effekten

FilmoraPro Visual Effects

Jedes mal die Effektsammlung durchsuchen zu müssen, wenn Sie Ihrem Projekt einen neuen Effekt hinzufügen wollen, kann ein zeitaufwändiger Prozess sein. Aus diesem Grund verfügt das Effekt-Panel von FilmoraPro über eine Suchleiste, die es den Benutzern ermöglicht, einen schnellen Zugriff auf den gewünschten Effekt zu erhalten. Wenn Sie den Namen des Effekts eingeben, werden alle Effektordner, die das von Ihnen eingegebene Wort enthalten, auf dem Bildschirm angezeigt.

Der Menüpunkt alle Anzeigen, der sich unterhalb der Suchleiste befindet, ermöglicht es Ihnen, Effekte herauszufiltern, indem Sie eine der Optionen auswählen, die im Menü verfügbar sind.

 

Bedienelemente

 FilmoraPro Visual Effects Controlling Effects

Sobald Sie den Effekt gefunden haben, den Sie Ihrem Projekt hinzufügen möchten, können Sie diesen einfach anklicken, um ihn zu markieren, und ihn dann per Drag & Drop an eine bestimmte Stelle auf der Zeitleiste zu ziehen. Nachdem Sie den Effekt auf einen Videoclip angewendet haben, können Sie dessen Eigenschaften unter dem Bedienelementen-Panel anpassen.

Bevor Sie mit dem Anpassen der Einstellungen eines Effekts beginnen können, müssen Sie zunächst sicherstellen, dass der Clip, auf den der Effekt angewendet wurde, auf der Zeitleiste ausgewählt ist. Wenn Sie auf das Effektmenü im Panel Bedienelemente klicken, wird Ihnen die Liste der Effekte angezeigt, die Sie in diesem Clip anwenden möchten. Erst dann haben Sie die Möglichkeit alle vorhandenen Werte des ausgewählten Effekts zu verändern. Dabei könne die Werte entweder über Schiebe-/Drehregeler oder manuell angepasst werden.

Voreinstellungen

Eine Kombination aus zwei oder mehr Effekten kann als Voreinstellungen gespeichert werden. Alle 3D- oder 2D-Standardvoreinstellungen können auf mehreren Clips innerhalb desselben Projekts oder auf jedem neuen Projekt, das Sie in FilmoraPro erstellen, verwendet werden.

Übergänge

Die meisten Videos enthalten viele verschiedene Videoclips, die oft nicht sehr gut ineinander übergehen. Unter dem Register Effekte finden Sie am unteren Ende die Funktion Übergänge, dies ermöglicht es Ihnen zwei Clips nahtlos zu kombinieren.

Dabei wählen Sie einen den für Sie geeigneten Übergang aus, den Sie zu Ihrem Projekt hinzufügen möchten, und ziehen diesen aus dem Effekt-Panel an die gewünschte Stelle auf der Zeitspur. Übergänge werden häufig zwischen zwei benachbarten Videoclips oder am Anfang oder Ende eines Clips angewendet. Die Benutzer von FilmoraPro können die Dauer eines Übergangs anpassen, indem sie diesen auf der Zeitleiste anklicken und eines seiner Enden nach links oder rechts ziehen. Alle anderen Eigenschaften werden über Effekte unter den Bedienelementen angepasst.