Wondershare Filmora9
Das beste Videobearbeitungsprogramm für Windows & Mac
  • Einsteigerfreundliche Videobearbeitung. Keine Einarbeitung notwendig.
  • 800+ Effekte wie z.B. Übergänge & Overlays für beeindruckende Videos.
  • In wenigen Klicks Videos bearbeiten, schneiden, vertonen & mit Musik unterlegen.
  • Green-Screen, Split-Screen, Bild-in-Bild & weitere Profi-Tools.

Die 37 besten Video-Editor-Anwendungen für alle Plattformen

Video-Rohmaterial enthält oft Fehler oder Szenen, die nicht in den Endschnitt Ihres Videos gehören. Das ist der Grund, warum die meisten Videos bearbeitet werden müssen, bevor sie online hochgeladen oder jemandem gezeigt werden, was die Wahl des richtigen Videoeditors noch wichtiger macht.

Wenn Sie sich nicht ganz sicher sind, mit welcher Videobearbeitungssoftware Sie Ihre Videos bearbeiten sollten, sind Sie bei uns genau richtig, denn wir werden Sie durch die besten Video-Editoren führen, die derzeit auf dem Markt erhältlich sind. Neueinsteiger in die Welt der Videobearbeitung sowie erfahrene Profis können diesen Leitfaden nutzen, um die Videobearbeitungssoftware zu finden, die ihnen hilft, bessere visuelle Inhalte zu produzieren. Lassen Sie uns eintauchen und alle Aspekte beleuchten, die es wert sind, berücksichtigt zu werden, bevor Sie sich entscheiden, welche Software für Sie die beste ist. Sie können auch direkt zu Teil 2 dieses Artikels springen, in dem wir die 37 besten Video-Editor-Programme und Apps für Windows, Mac OS, Linux, Android und iOS vorstellen.

Teil 1: Worauf Sie bei der Wahl einer Videobearbeitungssoftware achten sollten

Jeder hat andere Erwartungen an eine Videobearbeitungssoftware, einige Nutzer suchen nur nach einem schnellen Weg, um Übergänge zwischen den Aufnahmen zu erstellen und visuelle Effekte anzuwenden, während erfahrene Nutzer ein Programm benötigen, mit dem sie jeden Schritt der Videobearbeitung kontrollieren können. Unabhängig von Ihrer Erfahrung mit Videobearbeitung sollten Ihnen die folgenden Faktoren bei der Auswahl einer Videobearbeitungssoftware helfen.

1. Preis

Obwohl die Kosten einer Videobearbeitungssoftware manchmal irreführend sein können, ist es dennoch ein zuverlässiger Weg, um festzustellen, welcher Videoeditor für Sie am besten geeignet ist. Die beste Wahl für Videofilmer ohne Vorkenntnisse ist die Verwendung von kostenloser Videobearbeitungssoftware (wie z.B. Windows Movie Maker oder iMovie), oder eines Video-Editors, für den sie nicht mehr als hundert Euro investieren müssen (wie beispielsweise Filmora).

Amateure und semi-professionelle Nutzer finden oft Video-Editoren, die 100 bis 500 Euro (wie z.B. PowerDirector) kosten, die für ihre Anforderungen am besten geeignet sind, während Profis sich häufig für Programme im Preisbereich von 500 bis 800 Euro (wie Premiere Pro CC) entscheiden. Videobearbeitungssoftware, die mehr als 800 Euro kostet (wie Avide Media Composer und Autodesk Smoke), werden wir überspringen, da sie nahezu ausschließlich von Filmstudios verwendet werden sollten.

2. Benutzeroberfläche

Videobearbeitung ist zeitaufwändig - Unabhängig von der Größe des Projekts, an dem Sie arbeiten. Erfahrene Videobearbeiter sparen Zeit durch die Verwendung von Tastenkombinationen (Hotkeys) und aus diesem Grund wählen sie oft eine Software, die es ihnen ermöglicht, alle Aufgaben schnell auszuführen.

Eine benutzerfreundliche Oberfläche kann unerfahrenen Nutzern helfen, eine steile Lernkurve zu vermeiden und die Grundlagen der Videobearbeitung schneller zu erlernen. Eine Software mit einer gut organisierten Benutzeroberfläche kann Ihnen viel Zeit sparen, selbst wenn Sie nur einfache Verbesserungen an Ihrem Video vornehmen möchten.

3. Dateiformate

Anfänger, die in den meisten Fällen keine professionellen Videoaufnahmegeräte verwenden, benötigen keine High-End-Videobearbeitungssoftware. Alle Einstiegs-Video-Editoren bieten Unterstützung für Dateiformate, die häufig von Digitalkameras verwendet werden. Mit ihnen können Sie auch MP4- oder MOV-Dateien exportieren, was die beliebtesten Dateiformate auf Video-Sharing-Plattformen wie YouTube oder Vimeo sind.

Videobearbeitungs-Suiten, die eine Vielzahl von Dateiformaten erkennen und viele Exportoptionen bieten, sind für erfahrene Videobearbeiter von großem Vorteil, die eine Software benötigen, die es ihnen ermöglicht, auch mit den seltensten Videodateiformaten zu arbeiten.

4. Videobearbeitungsfunktionen

Die Menge der Videobearbeitungswerkzeuge und -optionen, die eine Software anbietet, ist der beste Indikator für ihre Qualität, aber Hunderte von Euros für eine Software zu zahlen, die eine Vielzahl an Funktionen hat, die Sie nie verwenden werden, kann nicht die beste zu treffende Wahl sein. Der Videoeditor Ihrer Wahl sollte zumindest grundlegende Videobearbeitungsfunktionen wie Trimmen, Zuschneiden, Übergänge, Effekte und Filter bieten.

Es ist wichtig, so viel wie möglich über die Audiobearbeitungsoptionen der Videobearbeitungssoftware herauszufinden, da der Soundtrack Ihres Videos die Qualität deutlich verbessern kann.

5. Lernressourcen und Support

Der Prozess der Bearbeitung eines Videos ist sehr kreativ, aber Sie können Ihre Kreativität nicht zum Ausdruck bringen, wenn Sie nicht wissen, wie man die Videobearbeitungswerkzeuge richtig verwendet. Software, die nicht genügend Tutorials zur Einarbeitung bietet, lässt Sie im Dunkeln, wenn Sie bei der Bearbeitung auf ein einfaches Problem stoßen. Verwenden Sie ein Videobearbeitungsprogramm, das Ihnen alle Unterstützung bietet, die Sie benötigen, insbesondere, wenn Sie noch keine Videobearbeitungskenntnisse haben.

Tipps: Neu in der Welt der Videobearbeitung? Sehen Sie sich diese ultimative Anleitung zum Bearbeiten von Videos an, um die Videobearbeitung Schritt für Schritt zu erlernen.


Wondershare Filmora

Plattform: Windows, macOS

Preis: Kostenlose Testversion; 59.99€ unlimitierte Version, 39.99€/Jahr

Geeignet für: Anfänger und Anwender, die den nächsten Schritt machen möchten

Downloaden Sie Win Version um Vlogging Videos zu bearbeiten Downloaden Sie Mac Version um Vlogging Videos zu bearbeiten

Der Wondershare Filmora Video Editor verbindet Einsteigerfreundlichkeit mit erweiterten Videobearbeitungsfunktionen. Der Einstieg in die Software wird durch zahlreiche Lernressourcen und Tutorial-Videos erleichtert. Die große Auswahl an Dateiformaten und die bemerkenswert vielfältigen Exportoptionen machen Filmora zu einer interessanten Wahl für diejenigen, die gerade erst in die Welt der Videobearbeitung einsteigen, aber auch für Videobearbeitung, die bereits über einige Kenntnisse verfügen.

Features: Die umfassende Effektbibliothek von Filmora enthält über 800 Spezialeffekte in Form von Filtern, Overlays, Übergängen, Texteffekten, 3D-Luts und grafischen Elementen, die Sie über den Filmora Effects Store noch erweitern können. Neben Bearbeitungswerkzeugen für Videoschnitt, können Sie mit dem Videobearbeitungsprogramm auch auf erweiterte Funktionen wie Greenscreen, Bild-in-Bild-Videos, Tilt-Shift und Farbkorrektur zurückgreifen.

Filmora unterstützt eine Vielzahl von Dateiformaten wie AVI, MP4 oder MKV, so dass Sie sich keine Sorgen machen müssen, ob Ihr Material in 4K oder HD aufgenommen wurde, da Sie es mit der Software leicht bearbeiten können. Die fertigen Videos können direkt über Filmora auf sozialen Medien hochladen, oder für bestimmte Abspielgeräte optimieren.

Vorteile:

Die umfassenden professionellen Videobearbeitungsfunktionen, die Filmora anbietet, sowie die modern gestaltete Benutzeroberfläche machen den Video-Editor zu einer der besten Optionen für Amateur-Videokünstler.

Einschränkungen:

Sie können alle Funktionen der kostenlosen Testversion nutzen, müssen aber dafür bezahlen, das Wasserzeichen zu entfernen, welches den fertigen Videos hinzugefügt wird.

Erfahren Sie hier mehr über Wondershare Filmora: Filmora Offizieller YouTube-Kanal


Windows Movie Maker

Plattform: Windows

Preis: Kostenlos

Geeignet für: Anfänger

Dies ist wahrscheinlich eine der ältesten, wenn nicht sogar die älteste Videobearbeitungssoftware für Windows. Microsoft hat den Support für das Programm offiziell eingestellt, wodurch der Windows Movie Maker nicht mehr auf der Webseite von Microsoft zum Download zur Verfügung steht. Diese Software ist allerdings immer noch online zu finden, und es gibt derzeit zwei verschiedene Versionen von Windows Movie Maker. Selbst die am wenigsten erfahrenen Videobearbeiter können jede der Movie Maker-Versionen problemlos beherrschen.

Features: Die klassische Videobearbeitungssoftware ist mit allen Werkzeugen ausgestattet, die Sie für grundlegende Bearbeitungsaufgaben wie Trimmen, Ändern der Videowiedergabegeschwindigkeit oder Drehen von Videos benötigen. Es verfügt sogar über eine Videostabilisierungsoption, die nützlich sein kann, wenn Sie ein Video stabilisieren und die störenden Kameraverwacklungen entfernen möchten. Mit Windows Movie Maker können Sie Ihrem Video Texteffekte hinzufügen, Übergänge zwischen zwei Aufnahmen einfügen, Audiobearbeitung durchführen und Ihren Bildschirm aufzeichnen.

Vorteile:

Kostenlos, erfüllt Ihre grundlegenden Bearbeitungsanforderungen.

Einschränkungen:

Service eingestellt

Keine Unterstützung für moderne Dateiformate

Es fehlen Farbkorrekturwerkzeuge, visuelle Effekte oder andere erweiterte Videobearbeitungsoptionen.


iMovie

Plattform: macOS, iOS

Preis: Kostenlos

Geeignet für: Anfänger

iMovie einen ähnlichen Status wie der Windows Movie Maker als klassischer Einstiegs-Videoeditor, wird im Gegensatz aber von Apple immer noch offiziell unterstützt und weiterentwickelt. Der Videoeditor kann auch auf einem iPhone oder iPad verwendet werden, wenn Sie Ihre Videos unterwegs bearbeiten möchten. Das Erlernen von iMovie wird nicht viel Zeit in Anspruch nehmen, da alle Funktionen leicht verständlich sind.

Features: Das Bearbeiten von 4K-Videos oder das Erstellen der Abspanne oder Titeln sind nur einige der vielen Möglichkeiten, die iMovie bietet. Das Hinzufügen von Übergängen, das Anwenden von Split-Screen-Effekten oder das Erstellen von PIP-Videos erfordert nicht, dass Sie ein erfahrener Videoeditor sind, da alle diese Optionen leicht zugänglich sind und in jedem Projekt verwendet werden können, an dem Sie gerade arbeiten.

Die Audiobearbeitungsoptionen von iMovie sind ebenso beeindruckend, da die Software es Ihnen ermöglicht, Musik hinzuzufügen, integrierte Soundeffekte zu verwenden und Voiceover aufzunehmen. Der Videoeditor unterstützt die meisten gängigen Dateiformate.

Vorteile:

Kostenlos, ist auf Mac-Computern vorinstalliert

Intuitive Benutzeroberfläche

Einschränkungen:

Dieser klassische Videoeditor für Apples Geräte bietet keine erweiterten Videobearbeitungsoptionen wie Motion Tracking oder Keyframes.


Final Cut Pro X

Plattform: macOS

Preis: 329.98€

Geeignet für: Semi-professionelle Videobearbeiter, Profis

Final Cut Pro X ist eines der leistungsfähigsten Videobearbeitungsprogramme, das je entwickelt wurde. Die Magnetic Timeline 2 ist einzigartig und ermöglicht es, große Mengen an Video- und Audiodateien einfach zu organisieren. Obwohl der Preis der Software entmutigend erscheinen mag, mussten diejenigen, die in sie investiert haben, nie einen anderen Videoeditor verwenden.

Features: Ein kurzer Blick auf die Liste der Videobearbeitungswerkzeuge von Final Cut Pro lässt Sie fragen, ob es etwas gibt, was diese Software nicht kann. Neben den grundlegenden Videobearbeitungsfunktionen ist der Videoeditor auch mit der 360-Grad-VR-Videobearbeitungsoption, der Multicam-Bearbeitung und erweiterten Tools zur Farbkorrektur ausgestattet. Final Cut Pro ermöglicht es seinen Benutzern, beliebig viele Audiospuren zur Timeline hinzuzufügen, sodass sie tadellose Soundtracks für ihre Videos erstellen können.

Vorteile: Die Arbeit mit einer großen Anzahl von Videodateien wird durch die Timeline der Software vereinfacht, während Optionen wie 3D-Titel oder VR zu dem starken Eindruck beitragen, den dieser Editor bei allen Anwendern hinterlässt.

Einschränkungen: Etliche professionelle Anwender haben dem Programm mit dem Pro X Update den Rücken zugekehrt, da Apple etliche Profi-Funktionen aus dem Programm gestrichen hat und einen völlig neuen Weg bei der Bearbeitung über die Zeitleiste geht.


DaVinci Resolve

Plattform: Windows, macOS, Linux

Preis: Kostenlose Version & kostenpflichtige Version ab 278€

Geeignet für: Profis

Diese High-End-Videobearbeitungsanlage wird häufig zum Bearbeiten von Hollywood-Filmen verwendet. Die kostenlose Version der Software bietet eine Menge leistungsstarker Videobearbeitungswerkzeuge, aber um diesen Video-Editor in seiner vollen Kapazität nutzen zu können, müssen Sie eine teure Lizenz (rund 1000€) erwerben. Professionelle Videobearbeiter verwenden DaVinci Resolve häufig für die Farbkorrektur, aber auch die Audiobearbeitung oder die Kreativwerkzeuge sind beeindruckend. Dieser Videoeditor ist bestens geeignet für Videoproduktionshäuser, große Studios oder Teams, die an anspruchsvollen Projekten arbeiten.

Features: Mit DaVinci Resolve können Sie die gleiche Bearbeitung auf mehrere verschiedene Videoclips anwenden, was den Videobearbeitungsprozess erheblich beschleunigen kann. Die Teilansicht bietet mehr Präzision beim Zuschneiden von Videoclips, indem sie Vorschauen beider Clips anzeigt. Die Optionen für die Farbkorrektur sind das, wofür DaVinci Resolve berühmt ist, aber seine Audiobearbeitungsfunktionen sind ein verstecktes Juwel.

Vorteile: Ermöglicht es seinen Benutzern, Videos mit beeindruckender Bildqualität zu produzieren und enthält eine große Anzahl von Codecs, die eine saubere Ausgabe gewährleisten. DaVinci Resolve ist mit hunderten von Audioeffekten ausgestattet, die in einer Vielzahl von Projekten eingesetzt werden können. 

Einschränkungen: Diese Videobearbeitungssoftware ermöglicht es Ihnen nicht, Timelines mit unterschiedlichen Einstellungen innerhalb desselben Projekts zu erstellen und die Videobearbeitungsfunktionen sind immer noch nicht so leistungsstark wie die von Adobe Premiere Pro oder Final Cut Pro X.


Lightworks

Plattform: Windows, macOS, Linux

Preis: Kostenlose & kostenpflichtige Versionen ($437.99)

Geeignet für: Profis

Lightworks ist eine der besten Videobearbeitungsprogramme aus dieser Liste mit einer langen Geschichte im Filmgeschäft. Es steht eine kostenlose Version der Software zur Verfügung, die allerdings nur eingeschränkte Exportoptionen bietet. Ein monatliches Abonnement (ab 24.99 USD) ist erforderlich, um Zugang zu allen Funktionen der Software zu erhalten. Obwohl es eine etwas kostspielige Option sein kann, ist der Kauf von Lightworks Pro eine Investition, die Ihnen helfen kann, die Qualität Ihrer Videos zu verbessern.

Features: Sowohl die kostenlose als auch die kostenpflichtige Version dieser Videobearbeitungssoftware bieten Unterstützung für eine Vielzahl von Videodateiformaten. Dies kann sehr nützlich für Videoeditoren sein, die oft an Projekten arbeiten, die mit verschiedenen Kameras aufgenommen wurden. Die Multi-Cam-Bearbeitungsfunktion ermöglicht es den Anwendern der Software, mit Material zu arbeiten, das aus verschiedenen Winkeln aufgenommen wurde und mehr als nur eine Kamera verwendet. Die mit der kostenlosen Version der Software bearbeiteten Videos können nur in ein MPEG4-Dateiformat mit der maximalen Größe von 1280 x 790 Pixel exportiert werden und müssen direkt aus dem Editor auf YouTube hochgeladen werden.  

Vorteile:  Lizenzfreie Medien und ein bemerkenswertes VFX-Panel machen Lightworks zu einer verlockenden Option für professionelle und Amateur-Videobearbeiter gleichermaßen.

Einschränkungen: Die Exportmöglichkeiten der kostenlosen Version der Software sind extrem begrenzt und die Software bietet wenig Unterstützung für unerfahrene Anwender.


ShotCut

Plattform: Windows, macOS, Linux

Preis: Kostenlos

Geeignet für: Anwender, die bereits über einige Videobearbeitungskenntnisse verfügen

Wenn Sie eine Videobearbeitungssoftware benötigen, die nur ein paar Clips zusammensetzt, die Sie im Familienurlaub aufgenommen haben, dann kann ShotCut eine etwas überwältigende Wahl für eine solche Aufgabe sein. Diese Open-Source-Software ist mit einer umfangreichen Sammlung von Audio- und Videobearbeitungsfunktionen ausgestattet und bietet zudem Unterstützung für fast alle Videodateiformate. Es eignet sich am besten für Benutzer, die eine leistungsstarke Videobearbeitungssoftware benötigen, die kein Vermögen für den Kauf einer professionellen Editor Suite ausgeben wollen.

Features: Bildschirmaufnahme, Webcam-Videoaufnahme oder Audioaufnahmeoptionen werden von ShotCut zur Verfügung gestellt. Die Video- und Audiobearbeitungsfunktionen der Software übertreffen alle Erwartungen und ermöglichen es den Anwendern der Software, die volle kreative Kontrolle über ihre Projekte zu haben. Funktionen wie Chroma Key oder Blur werden von einer Reihe von erstaunlichen Videoeffekten begleitet, die zur Verbesserung der Farben in einem Video verwendet werden können. Bei der Verwendung von ShotCut müssen Sie nur die Software herunterladen und die ausführbare Datei ausführen, was bedeutet, dass Sie den Installationsprozess nicht durchlaufen müssen, um mit dieser Software mit der Bearbeitung zu beginnen.

Vorteile: 4K-Videos sowie zahlreiche andere Video- und Audiodateiformate werden von dieser Open-Source-Videobearbeitungssoftware unterstützt. Um die Dinge noch besser zu machen, gewährt ShotCut Ihnen Zugriff auf vollständig anpassbare Filter.

Einschränkungen: Die Software verfügt nicht über voreingestellte Exportprofile und bietet nur wenige Übergangseffekte.


HitFilm Express

Plattform: Windows, macOS

Preis: Kostenlos (In-App Käufe)

Geeignet für: Semi-professionelle Anwender, Profis

Dieser plattformübergreifende Video-Editor zählt zu den ungewöhnlichsten Videobearbeitungsprogrammen, die kostenlos erhältlich sind. Das Geheimnis liegt darin, visuelles Effekt-Compositing und Videobearbeitungsmöglichkeiten in einem Programm zu vereinen. HitFilm Express richtet sich an Nutzer, die bereits über Videobearbeitungserfahrung verfügen, da unerfahrene Videobearbeiter die Benutzeroberfläche der Software möglicherweise schwer zu navigieren finden. Diese Videobearbeitungsanlage bietet eine Vielzahl von Videobearbeitungswerkzeugen sowie Bild- und Audioeffekte, die Sie problemlos nutzen können, um die Qualität Ihrer Videos zu verbessern.  

Features: Die seltene Kombination von VFX-Compositing und Videobearbeitung macht HitFilm Express einzigartig, während sein Motion Design und seine Trackingoptionen Unterstützung für komplexere Videobearbeitungsaktionen bieten. Die Software unterstützt 2D- und 3D-Effekt-Compositing sowie 4K- und 360-Grad-Videos.

Die Titeloptionen von HitFilm Express sind auf ziemlich grundlegend, während die Exportoptionen arg limitiert sind. Diese kostenlose Bearbeitungssoftware bietet nicht allzu viele Optionen für Farbanpassungen, aber ihre Audiobearbeitungsfunktionen können verwendet werden, um ein Video mit einem besseren Soundtrack zu erstellen.

Vorteile: Hitfilm Express bietet ein breites Spektrum an Übergängen und Videoeffekten und unterstützt die gängigsten Videodateiformate. Mit dem Videoeditor können Sie semiprofessionelle Videobearbeitungswerkzeuge kostenlos nutzen.

Einschränkungen: Um ein Video aus der Software zu exportieren, müssen Sie einen Link auf einer Social Media-Plattform freigeben und dann die Datei herunterladen. Personen, die nicht mit dem Videobearbeitungsprozess vertraut sind, können die Verwendung von HitFilm Express schwierig finden. Etliche optionale Spezialeffekte sind zudem kostenpflichtig.


Blender

Plattform: Windows, macOS, Linux

Preis: Kostenlos

Geeignet für: Semi-professionelle Anwender, Profis

Blender begann als Open-Source-Projekt und im Laufe der Jahre haben Animatoren, Wissenschaftler, VFX-Künstler und zahlreiche andere Personen an der Entwicklung dieser 3D-Erstellungssuite mitgewirkt. Die Software kann für Modellierung, Animation, Videobearbeitung oder Compositing verwendet werden, um nur einige ihrer vielfältigen Zwecke zu nennen. Die Bearbeitung von Videomaterial ist nicht die Stärke von Blender, aber die Videobearbeitungsfunktionen sind leistungsstark genug, um Ihnen zu ermöglichen, grundlegende Bearbeitungsaufgaben durchzuführen. Das bedeutet jedoch nicht, dass Sie diese Software nicht verwenden können, um Videos zu erstellen, die die Aufmerksamkeit des Betrachters auf sich ziehen.

Features: Das Trimmen oder Zuschneiden von Videos, das Anpassen der Wiedergabegeschwindigkeit des Videos oder das Hinzufügen von Keyframes zu einem Videoclip ist in Blender ein einfacher Prozess. Die wahre Stärke der Software liegt in den Funktionen Animation, 3D-Modellierung oder Bewegungsverfolgung. Die neueste Version von Blender ist mit einer Motion-Tracking-Funktion ausgestattet, mit der Sie das Material direkt von einer Kamera in die Software importieren können. Sie können diese Funktion nutzen, um Bereiche der Aufnahme zu maskieren und die Bewegung auf der Kamera in einer 3D-Umgebung zu sehen.

Vorteile: Der Preis von Blender und seine leistungsstarken Funktionen machen es zu einer interessanten Wahl als Ihre primäre Videobearbeitungssoftware.

Einschränkungen: Sie müssen über fundierte Kenntnisse in Animation, Compositing und 3D-Techniken verfügen, um alle Funktionen von Blender einsetzen zu können.


Avidemux

Plattform: Windows, macOS, Linux

Preis: Kostenlos

Geeignet für: Anfänger

Diese einfache Videobearbeitungssoftware verfügt über alle Werkzeuge, die Sie benötigen, um Ihre Videos schnell zu bearbeiten. Seine Audio- und Videoeffekte können genutzt werden, um Ihre Videos professionell aussehen und klingen zu lassen, aber Avidemux bietet nicht viel mehr als diese grundlegenden Videobearbeitungsoptionen.

Die Software bietet Support für die meisten gängigen Videodateiformate, aber ihre Exportoptionen sind bei weitem nicht perfekt. Avidemux verfügt über keine visuellen Effekte oder Übergänge, was die Möglichkeiten der Videobearbeitung erheblich einschränkt.

Features: Neueinsteiger in die Welt der Videobearbeitung werden die Benutzeroberfläche der Software wegen ihrer Einfachheit lieben. Sie können Videoclips zuschneiden oder drehen und sogar Logos zu Ihren Videos hinzufügen. Mit den Effekten Unschärfe oder Schärfe können Benutzer ihre Videos verbessern, während die Werte für Kontrast, Helligkeit, Sättigung oder Farbton angepasst werden können, um die Farben im Video lebendiger erscheinen zu lassen. Avidemux verfügt auch über die Option Untertitel, aber die Software kann nur fest programmierte Untertitel zu Videos hinzufügen.

Vorteile: Löst alle Ihre grundlegenden Probleme bei der Videobearbeitung und ermöglicht Ihnen Spaß beim Bearbeiten von Videos. Avidemux hat auch solide Kodierungsoptionen und seine Benutzeroberfläche ist benutzerfreundlich.

Einschränkungen: Es gibt keine Videoeffekte oder Übergänge, was die Videobearbeitungsoptionen der Software einschränkt.


VideoPad Video Editor

Plattform: Windows, macOS

Preis: Kostenlos

Geeignet für: Anfänger

VideoPad ist einer der besten plattformübergreifenden Einstiegs-Video-Editoren, den Sie für einfache Videobearbeitungsaufgaben verwenden können. Die kostenlose Version der Software steht sowohl Mac- als auch PC-Anwendern zur Verfügung, obwohl die Windows-Version die Optionen für den Videoexport auf nur zwei Dateiformate beschränkt. Die Benutzeroberfläche des VideoPad ist übersichtlich und Sie werden nicht viel Zeit brauchen, um sich an sie zu gewöhnen. Die Bedienung ist nahezu perfekt auf die Bedürfnisse unerfahrener Anwender abgestimmt. Bezahlte Versionen der Software stehen fortgeschrittenen Editoren zur Verfügung, die VideoPad nicht nur für die einfache Videobearbeitung nutzen möchten.

Features: Die Liste der Videobearbeitungsfunktionen, die VideoPad bietet, enthält einige angenehme Überraschungen. Die 4K-Videounterstützung sowie die 360-Video-Bearbeitungsfunktionen richten sich an GoPro-Besitzer, die eine schnelle und einfache Möglichkeit zur Verarbeitung ihres Materials wünschen. Die visuellen Effekte, die diese kostenlose Videobearbeitungssoftware bietet, sind beeindruckend, während die Option Chroma Key es den Benutzern ermöglicht, Greenscreen-Videos zu erstellen. Obwohl VideoPad seinen Benutzern erlaubt, Audiodateien zu bearbeiten, sind seine Audiobearbeitungsfunktionen ziemlich bescheiden.

Vorteile: Das Erlernen der Bedienung von VideoPad wird durch die intuitiv gestaltete Benutzeroberfläche vereinfacht.

Einschränkungen:  Es gibt keine erweiterten Videobearbeitungsoptionen wie Multi-Cam-Bearbeitung und Bewegungsverfolgung und bestimmte Funktionen sind nicht verfügbar, wenn Sie die kostenlose Version der Software über einen längeren Zeitraum verwenden.


OpenShot

Plattform: Window, macOS, Linux

Preis: Kostenlos

Geeignet für: Anfänger

Dieser preisgekrönte Open-Source-Videoeditor bietet eine breite Palette von Videobearbeitungswerkzeugen, die von Trimmen und Schneiden bis hin zu Zeitlupen- und Zeiteffekten reichen. OpenShot ist eine ausgezeichnete Software für das Erlernen neuer Videobearbeitungstricks, aber es ist am besten es zu vermeiden, wenn Sie an einem großen Projekt arbeiten. Die grundlegenden Videobearbeitungsfunktionen der Software machen sie zu einer ausgezeichneten Wahl für Nutzer, die nur einfache Bearbeitungen durchführen möchten, ohne zu viel Zeit zu verschwenden.

Features: Mit OpenShot können Sie Ihren Projekten unbegrenzt Video- und Audiospuren hinzufügen, aber die Dateiverwaltungsfunktionen sind alles andere als beeindruckend. Die Software ermöglicht es Ihnen, die Videodateien nach Ihren Wünschen zu trimmen oder anzuordnen und sie bietet auch viele verschiedene Übergänge, die verwendet werden können, um die Videos besser aussehen zu lassen. Die Sammlung von Video- und Audioeffekten ermöglicht es dem Anwender, verschiedene Lösungen für die Szenen in seinen Videoclips auszuprobieren. OpenShot verfügt über einen Vektor-Titel-Editor, der Sie bei der Erstellung perfekter Eröffnungstexte oder Endabspannungen unterstützen kann.

Vorteile: Die Benutzeroberfläche dieser Open-Source-Videobearbeitungssoftware wurde entwickelt, um Anwender bei jedem Schritt des Videobearbeitungsprozesses zu unterstützen. OpenShot ist eine gute Wahl für alle Videobearbeiter, die Geld sparen und gleichzeitig eine leistungsstarke Videobearbeitungssoftware verwenden möchten.

Einschränkungen: Komplexere Videobearbeitungsoptionen sind nicht verfügbar.


Kdenlive

Plattform: Windows, macOS, Linux

Preis: Kostenlos

Geeignet für: Anwender, die bereits über einige Videobearbeitungskenntnisse verfügen

Vor fast zwei Jahrzehnten wurde dieses Open-Source-Projekt von Jason Wood gestartet, um eine Videobearbeitungssoftware für Linux OS zu entwickeln. Im Laufe der Jahre hat ein kleines Team von Entwicklern Windows- und MacOS-Versionen des Editors erstellt, die heute eine treue Fangemeinde haben. Obwohl die Software aufgrund ihrer Funktionen eine zuverlässige Wahl für komplexere Projekte ist, kann Kdnelive auch für einfache Bearbeitungen verwendet werden. Diese Videobearbeitungssoftware kombiniert die Einfachheit von Einsteiger-Videobearbeitungsprogrammen mit fortschrittlichen Videobearbeitungswerkzeugen, die von erfahrenen Profis häufig verwendet werden.

Features: Die Funktionalität dieses Videoeditors wird selbst die größten Skeptiker überraschen. Mit der Timeline der Software können Sie Ihrem Projekt so viele Videos und Audiodateien hinzufügen, wie Sie möchten, was es zu einem perfekten Werkzeug für große Projekte macht. Die visuellen Effekte und Übergänge ermöglichen es dem Benutzer, das Material nach Belieben zu manipulieren, während die extrem leistungsfähigen Analysewerkzeuge wie Histogramme, Wellenformen oder Vektorskope es ihm ermöglichen, alle Anpassungen, die er an seinem Material vornimmt, zu überwachen.

Vorteile: Kdnlive bietet Unterstützung für fast alle Eingabedateiformate, die einfach der mehrspurigen Timeline der Software hinzugefügt werden können. Die kostenlosen Open-Source-Add-ons können die Möglichkeiten des Videoeditors erweitern und ermöglichen es Ihnen so, eine größere Bandbreite an Videobearbeitungsaktionen durchzuführen.

Einschränkungen: Obwohl die Software die Screencast-Aufnahmeoption anbietet, verfügt sie nicht über den PIP-Effekt. Multi-Frame-Rate Bearbeitung ist nicht möglich und Software-Updates können stundenlang dauern.


Adobe Premiere Pro CC

Plattform: Windows, macOS

Preis: Ab 23.79€/Monat

Geeignet für: Semi-professionelle Anwender, Profis

Es gibt nur wenige Videobearbeitungsprogramme, die ihren Anwendern so viel bieten können, wie Adobe Premiere Pro CC. Es ist wahrscheinlich einer der besten Video-Editoren, die je entwickelt wurden, da es seit langem die Branchenstandards setzt. Profis verwenden häufig Adobe Premiere Pro für ihre Projekte, während angehende Filmemacher bestrebt sind, alle Möglichkeiten dieses einzigartigen Videoeditors kennenzulernen. Die berühmte Software ist nicht die beste Wahl für Videoeditoren, die gerade die Grundlagen des Handwerks erlernen, obwohl sie eine erstaunliche Anzahl von Tutorials und Lernmaterialien bietet.

Features: Mit jeder neuen Version von Adobe Premiere Pro wird die Liste der Funktionen der Software länger. Die Timeline ist bekannt für ihre Benutzerfreundlichkeit, da Sie mit ihr so viele neue Audio- oder Videospuren hinzufügen können, wie Ihr Projekt erfordert. Dies ist wohl eines der besten Farbkorrektur-Softwarepakete auf dem Markt. Adobe Premiere Pro bietet Unterstützung für eine Vielzahl von Videodateiformaten, darunter 4K-, HDR- und 360 VR-Videos.

Vorteile: Perfekt für Kooperationsprojekte, an denen große Teams von erfahrenen Fachleuten beteiligt sind. Die Software eignet sich am besten für den Einsatz mit anderen Produkten von Adobe, mit denen Sie Projekte über die Grenzen hinaus entwickeln können, die durch die Einschränkungen von Adobe Premiere Pro vorgegeben sind.

Einschränkungen: Sie können Premiere Pro nicht als eigenständiges Programm erwerben, sondern müssen ein Adobe Creative Cloud Abo abschließen, was die Software zu einer der teuersten aus unserer Liste macht.


Magix Vegas Pro

Plattform: Windows

Preis: 399€

Geeignet für: Profis

Erfolgreiche unabhängige Künstler, Filmproduzenten und alle anderen Film- und Videobegeisterten können nur vom Kauf dieses Videoschnittprogramms profitieren. Die Software gehörte für einen Großteil ihrer Geschichte Sony Creative Software, jedoch wurde sie 2016 an das deutsche Unternehmen Magix verkauft. Früher bekannt als Vegas Pro oder einfach nur Vegas, wird diese Videobearbeitungssoftware weithin als eines der besten professionellen Videobearbeitungswerkzeuge anerkannt, die je entwickelt wurden. Es gibt praktisch keine Videobearbeitungsaufgabe, die nicht in der Magix Vegas Pro Videobearbeitungssoftware erledigt werden kann.

Features: Dieser Videoeditor wurde entwickelt, um seine Benutzer vom Anfang bis zum Ende des Videobearbeitungsprozesses zu unterstützen. Magix Vegas Pro erkennt fast alle Videodateiformate, auch die, die mit professionellen RED- oder ARRI-Alexa-Kameras aufgenommen wurden. Mit dieser Software können Sie 3D- oder 4K-Videos bearbeiten, während Sie mit der Multikamera-Bearbeitungsfunktion mit einem einzigen Mausklick zwischen beliebig vielen Videoquellen wechseln können. Effekte wie automatische Überblendungen ermöglichen es Ihnen, mühelos Übergänge zwischen den Aufnahmen zu erstellen.

Vorteile: Die scheinbar unbegrenzte Anzahl an Lernressourcen macht das Bearbeiten mit Magix Vegas Pro viel einfacher und ermöglicht es weniger erfahrenen Videobearbeitern, neue Tricks zu erlernen.

Einschränkungen: Es gibt nicht so viele visuelle Effekte, wie man sich das erhoffen würde, und die Benutzeroberfläche der Software ist nicht sehr ansprechend, dafür aber funktional.


Adobe Premiere Elements

Plattform: Windows, macOS

Preis: 72.99€

Geeignet für: Anfänger & Anwender, die bereits über einige Videobearbeitungskenntnisse verfügen

Obwohl es oft als vereinfachte Version von Premiere Pro angesehen wird, bietet dieses Videobearbeitungsprogramm genügend Videobearbeitungswerkzeuge, um Videos auf semiprofessioneller Ebene zu bearbeiten. Adobe Premiere Elements enthält automatisierte Versionen der Funktionen von Premiere Pro und ermöglicht es so seinen Anwendern, professionelle Videobearbeitungswerkzeuge für ihre Projekte auf Prosumer-Ebene einzusetzen. Auch wenn dem Softwareprodukt von Adobe die Leistungsfähigkeit professioneller Videobearbeitungssoftware fehlt, bietet es dennoch genügend Videobearbeitungswerkzeuge für die Produktion von beeindruckenden Videos.

Features: Adobe Premiere Elements erkennt alle gängigen Videodateiformate und bietet Unterstützung für 4K-Inhalte. Zusätzlich zu seiner bemerkenswerten Dateiformatkompatibilität bietet der Videoeditor auch 3D-Bearbeitungs- und Gesichtserkennungsoptionen, die bei der Arbeit an komplexeren Videoprojekten sehr nützlich sein können.

Vorteile: Der Guided-Modus der Software unterstützt Anwender bei der Durchführung aller Videobearbeitungsaktionen, wodurch auch Anfänger mit der Software zurechtkommen. Das Asset-Management-Tool bietet Unterstützung bei der Organisation großer Mengen an Video- und Audiodateien.

Einschränkungen: Im Vergleich zu anderen Videobearbeitungsprogrammen in diesem Leitfaden scheinen die Funktionen zur Optimierung von Geräten und sozialen Medien von Adobe Premiere Elements begrenzt zu sein.


CyberLink PowerDirector

Plattform: Windows, macOS

Preis:99.99€

Geeignet für: Semi-professionelle Anwender

Dies ist wahrscheinlich eines der besten und beliebtesten Videobearbeitungssoftwarepakete für Amateur- und semiprofessionelle Anwender. Es gibt mehrere Versionen der Software und jede von ihnen enthält eine unterschiedliche Anzahl von Optionen und Videobearbeitungswerkzeugen. Selbst bei etwas eingeschränkter Leistungsfähigkeit unterstützt die preiswerteste Version des Editors 360-Grad sowie VR-Optionen für die Veröffentlichung auf Social Media wie Vimeo, Facebook oder YouTube. CyberLink PowerDirector ist keine professionelle Videobearbeitungssoftware, bietet aber dennoch viele außergewöhnliche Optionen, die Sie der Produktion eines professionellen Videos einen Schritt näherbringen können.

Features: Die 360-Grad-Videobearbeitungsoptionen sind wahrscheinlich das erste, was ins Auge fällt, wenn man sich die Liste der Funktionen der Software ansieht, aber ihre wahre Stärke liegt in den Farbtools. LUTs, HDR-Effekte oder Split Toning Optionen sind nur die Spitze des Eisbergs, da PowerDirector unzählige Werkzeuge zur Feinabstimmung der Farben in Ihren Videos bietet. Animierte PIP-Effekte und Video-Collagen machen diese Videobearbeitungssoftware zur perfekten Wahl für die Produktion von Tutorials und allen anderen Arten von Online-Videos.

Vorteile: Die Audiobearbeitungsoptionen von CyberLink PowerDirector sind einfach erstaunlich, da sie es den Benutzern der Software ermöglichen, die Audiodateien nach Belieben zu bearbeiten.

Einschränkungen: Motion Tracking und Color Lookup Funktionen sind nicht immer zuverlässig. Die Software ist im Vergleich zu ähnlichen Videobearbeitungssystemen recht teuer.


Magix Movie Video Easy

Plattform: Windows

Preis: 49.99€

Geeignet für: Anfänger

Dieser Videoeditor ist eine gute Wahl für Personen, die noch nie zuvor ein Video bearbeitet haben und die lernen möchten, wie man grundlegende Videobearbeitungsaufgaben durchführt. Die intuitive Benutzeroberfläche von Video Easy kann von jedem mit der nötigen Entschlossenheit beherrscht werden, Videos mit dieser Software ständig zu bearbeiten. Die Funktionen, die dieser Editor bietet, sind vielleicht nicht so beeindruckend wie die von professionellen Videobearbeitungssystemen, aber sie sind leistungsstark genug, um saubere Schnitte zu produzieren, die Ihren Videos einen professionellen Look verleihen.

Features: Wenn Sie sich dafür entscheiden, Magix Movie Video Easy zu Ihrer primären Videobearbeitungssoftware zu machen, müssen Sie sich keine Sorgen machen, mit welchem Kameratyp Sie Ihre Videos aufgenommen haben, da die Software mit allen gängigen Camcordern, Digitalkameras und Smartphones kompatibel ist. Die umfangreiche Sammlung von Übergängen und Effekten sowie die Intro- und Outro-Animationen können alle verwendet werden, um erstaunliche Videos zu erstellen. Sie können Videos auf DVDs, Blu-Ray-Discs oder YouTube direkt aus der Software exportieren.

Vorteile: Wenn Sie nach einem Videoeditor suchen, der es Ihnen ermöglicht, Musik zu Ihren Videos hinzuzufügen, Videos schnell zu trimmen oder zu schneiden und aus Hunderten von Effekten auszuwählen, dann sollten Sie nicht weitersuchen, denn Magix Movie Video Easy bietet all diese Optionen und vieles mehr.

Einschränkungen: Für anspruchsvolle Videobearbeitungsaufgaben ungeeignet.


Corel Video Studio Ultimate

Plattform: Windows

Preis: 62.99€

Geeignet für: Semi-professionelle Anwender

Die kontinuierliche Weiterentwicklung des Corel Video Studio in den letzten zehn Jahren hat es zu einem der besten Videobearbeitungssoftwareprodukte für Amateur- und semiprofessionelle Videobearbeiter gemacht. Die funktionsreiche Videobearbeitungssuite bietet weit mehr als nur grundlegende Videobearbeitungsfunktionen, da sie 3D, 4K Ultra HD-Videos sowie 360-Grad-VR-Videos unterstützt. Objektivkorrektur- oder PIP-Tools sowie Stop Motion-, Pan- und Zoom-Steuerung sorgen dafür, dass jedes mit Corel Video Studio Ultimate bearbeitete Video den höchsten Standards entspricht.

Features: Mit einer Bibliothek, die mehr als 2000 visuelle Effekte enthält, fördert dieser Videoeditor die Kreativität und ermöglicht es seinen Nutzern, in ihren Videos zu experimentieren und neue Dinge auszuprobieren. Die Software unterstützt eine Vielzahl von Dateiformaten, so dass Sie sich keine Sorgen um den Kameratyp machen müssen, mit dem Sie Ihre Videos aufnehmen. 4K-Material oder VR-Videos lassen sich in Corel Video Studio Ultimate ebenso einfach bearbeiten, weshalb selbst erfahrene Videobearbeiter es für ihre Projekte verwenden können.

Vorteile: Die Multipoint-Motion-Tracking-Funktion macht das Bearbeiten von Action-Videos einfach. Die Benutzeroberfläche der Software ist benutzerfreundlich und gut organisiert, so dass Sie nicht stundenlang nach Tools zur Videobearbeitung suchen müssen.

Einschränkungen: Der Rendering-Prozess kann einige Zeit in Anspruch nehmen, insbesondere wenn Sie mit großen Videodateien arbeiten.


Magix Video Pro X

Plattform: Windows, macOS

Preis: 399.99€

Level: Semi-professionelle Anwender, Profis

Magix ist seit mehr als zwei Jahrzehnten der größte europäische Hersteller von Videobearbeitungssoftware. Die Softwareprodukte des Unternehmens genießen zwar nicht den Ruf der Videobearbeitungssoftware von Adobe, aber das bedeutet nicht, dass ein Video-Editor wie Magix Video Pro nicht für die Produktion professioneller Videos verwendet werden kann. Neben den grundlegenden Videobearbeitungswerkzeugen bietet dieser Videoeditor auch erweiterte Videobearbeitungsoptionen wie Stop Motion Animation oder 360-Grad-Videobearbeitung. Magix Video Pro X wird oft als eines der besten Videobearbeitungsprogramme auf dem Markt bezeichnet.

Features: Zu den Audiobearbeitungsfunktionen dieses Videoeditors gehört ein Audiomixer, mit dem Sie den Rauschpegel reduzieren, die tiefen, mittleren und hohen Töne steuern oder einfach die Lautstärke über das gesamte Projekt ausgleichen können. Die vom Magix Video Pro bereitgestellten Videobearbeitungswerkzeuge überzeugen ebenso wie die Audiobearbeitungsoptionen. Objektivkorrekturfunktionen, Splitscreen-Videos oder 360-Grad-Videobearbeitungsoptionen zeigen nur einen Bruchteil der Möglichkeiten der Software.

Vorteile: Die Software ermöglicht es Ihnen, jede Art von Mediendatei auf der Timeline zu platzieren und sie in Ihrem Projekt zu verwenden.

Einschränkungen: Der Installationsprozess der Effektbibliothek kann zeitaufwendig sein, obwohl es sich lohnt zu warten. Die Software ist mit 400€ zudem alles andere als günstig.


YouTube

Plattform: Online

Preis: Kostenlos

Geeignet für: Anfänger

Die weltweit größte Video-Sharing-Plattform bietet auch grundlegende Videobearbeitungsdienste an. Obwohl Google den eingebauten Videoeditor eingestellt hat, erlaubt YouTube es Nutzern immer noch, Videos zu trimmen oder zu drehen, Filter anzuwenden oder sogar Zeitraffer- und Zeitlupenvideos online zu erstellen. Helligkeit, Kontrast oder Sättigung können geändert werden, wenn Sie die Farben in Ihren Videos verbessern möchten. Die Funktionen zur Audiobearbeitung sind eingeschränkt, da die Plattform nur das Hinzufügen einer einzelnen Audiodatei zu einem Projekt erlaubt, an dem Sie gerade arbeiten. Einige der wichtigsten Videobearbeitungsfunktionen wie das Hinzufügen des Textes oder das Erstellen von Titeln sind jedoch nicht verfügbar.

Vorteile: Ermöglicht es Ihnen, Ihre Videos zu verbessern, bevor Sie sie kostenlos auf YouTube veröffentlichen.

Nachteile: Diesem Online-Videoeditor fehlen einige grundlegende Videobearbeitungswerkzeuge wie Übergänge und Audiobearbeitung.


Online Video Cutter

Plattform: Online

Preis: Kostenlos

Geeignet für: Anfänger

Wenn Sie auf der Suche nach einer Webanwendung sind, die alle Werkzeuge enthält, die zum Schneiden einer kleinen Videodatei erforderlich sind, dann ist der Online Video Cutter eine Ihrer besten Optionen. Sie müssen nicht einmal ein Konto erstellen, bevor Sie mit der Videobearbeitung beginnen können. Die Videos, die Sie in diesen Online-Editor hochladen, dürfen die 500 MB-Grenze nicht überschreiten. Neben dem Schneiden ihrer Videos können Benutzer dieses Editors auch ihr Material kostenlos drehen oder trimmen. Online Video Cutter bietet Unterstützung für fast alle Videodateiformate, so dass Sie sich keine Sorgen um das Dateiformat machen müssen, in dem Ihr Video aufgenommen wurde.

Vorteile: Bietet eine schnelle Möglichkeit, Videos online zu trimmen und ist besonders einfach zu bedienen.

Einschränkungen: Es fehlen grundlegende Videobearbeitungsfunktionen. Außer dem Schneiden, Trimmen und Drehen von Videos können Sie mit dem Online-Editor nicht viel machen.


Movie Maker Online

Plattform: Online

Preis: Kostenlos

Geeignet für: Anfänger

Mit diesem kostenlosen Online-Bearbeitungstool können Sie Videos bearbeiten, ohne sich vorher registrieren oder ein Konto erstellen zu müssen. Sie können Videos, Fotos, Text und Musik in einem einzigen Projekt hinzufügen und zu einem fantastischen Video zusammenfügen. Die Plattform gewährt Ihnen Zugriff auf ihre umfangreiche Filterbibliothek, und sie ermöglicht es Ihnen auch, Text hinzuzufügen und Übergänge anzuwenden. Movie Maker Online verfügt über eine eigene Sammlung lizenzfreier Musik und Fotos, mit der Sie Ihre Videos besser aussehen und klingen lassen können. Das Design der Webseite ist etwas seltsam, und es kann einige Zeit dauern, bis man sich daran gewöhnt hat.

Vorteile: Die App bietet viele verschiedene Videobearbeitungswerkzeuge und ermöglicht es Ihnen, alle grundlegenden Videobearbeitungsaktionen online durchzuführen.

Einschränkungen: Movie Maker Online wird durch Anzeigen finanziert und erfordert, dass Sie Ihre AdBlock-App deaktivieren, bevor Sie mit der Bearbeitung eines Videos beginnen können.


ClipChamp

Plattform: Online

Preis: Kostenlose Version, Premium-Version ab $9 pro Monat

Geeignet für: Anfänger

Mit ClipChamp können Sie bereits aufgenommene Videos hochladen oder neues Material mit der Webcam Ihres Computers aufnehmen. Die kostenlose Version dieser Web-App erlaubt es Ihnen, in 1080p-Videodateien zu exportieren, aber Sie können nicht mehr als fünf Videos in einem einzigen Monat produzieren. Beide Versionen des Online-Videoeditors erfordern die Erstellung eines Kontos, und die aus der kostenlosen Version der App exportierten Videos enthalten kein Wasserzeichen. ClipChamp bietet zahlreiche Videobearbeitungswerkzeuge, einschließlich Übergang, Farbanpassung oder Zuschneiden. Der Exportvorgang dauert nicht allzu lange und Sie können wählen, ob Sie das Video auf Social Media teilen oder auf Ihren Computer herunterladen möchten.

Vorteile: Ermöglicht das Erstellen von Webcam-Videos sowie das Bearbeiten von bereits vorhandenem Material und bietet gleichzeitig vielfältige Exportoptionen.

Einschränkungen: Mit der kostenlosen Version von ClipChamp können Sie nur fünf Videos pro Monat exportieren.  


WeVideo

Plattform: Online

Preis: Freemium

Geeignet für: Anfänger

Die Funktionen des WeVideo Online-Video-Editors gehen über grundlegende Videobearbeitung hinaus. Die Videoplattform bietet Unterstützung für iOS- und Android-Geräte sowie Desktop-Computer. Das Produzieren von quadratischen oder horizontalen Videos, das Erstellen und Veröffentlichen von Videos in 720p HD-Auflösung sind nur einige der erstaunlichen Möglichkeiten, die dieser Online-Videoeditor bietet. Die kostenpflichtigen Versionen der Web-App eignen sich am besten für erfahrene Videobearbeiter oder große Teams, die an anspruchsvollen Projekten arbeiten. Die kostenlose Version von WeVideo erlaubt es den Anwendern, jeden Monat nicht mehr als 30 Minuten Videoinhalte zu veröffentlichen und jedes exportierte Video enthält ein Wasserzeichen.

Vorteile: Produziert Videos mit hervorragender Bildqualität und bietet eine Vielzahl von erweiterten Videobearbeitungsoptionen.

Einschränkungen: Die Einrichtung eines Kontos ist auch für Videobearbeiter, die die kostenlose Version von WeVideo nutzen möchten, obligatorisch.


Kizoa

Plattform: Online

Preis: Freemium

Geeignet für: Anfänger

Kizoa bietet seinen Nutzern ein breites Spektrum an Übergängen, visuellen Effekten, Animationen und Texteffekten kostenlos an. Die Videobearbeitungsplattform wird häufig verwendet, um kurze Videos zu erstellen, die leicht auf Facebook oder Twitter geteilt werden können. Die App ermöglicht es Ihnen, Fotos zu Ihren Videoprojekten hinzuzufügen, und sie gewährt Ihnen Zugang zu einer unglaublich umfangreichen, lizenzfreien Musiksammlung. Sie müssen jedoch ein Konto auf Kizoa erstellen, um die von Ihnen erstellten Videos exportieren zu können. Die Timeline des Editors ist rudimentär, aber dennoch funktional genug, um es den Benutzern zu ermöglichen, Audio-, Video- und Fotodateien zu kombinieren.

Vorteile: Kizoa ist ein mächtiges Werkzeug für die Erstellung von unterhaltsamen Social Media Videos.

Einschränkungen: Sie müssen ein Konto erstellen, um Ihre Projekte exportieren zu können, und der Online-Videoeditor verfügt über keine erweiterten Videobearbeitungsoptionen.


Wideo

Plattform: Online

Preis: Freemium

Geeignet für: Anfänger, semi-professionelle Anwender

Alle Video-Enthusiasten können die Wideo-Plattform nutzen, um ihre Videos zu bearbeiten, unabhängig von ihrem Kenntnisstand. Zusätzlich zu den erstaunlichen Videobearbeitungsoptionen bietet dieser Online-Videoeditor auch Animationen, mit denen Sie professionelle Präsentationen erstellen können. Alle auf Wideo hochgeladenen Videoinhalte werden in der Cloud gespeichert und in der kostenpflichtigen Premium-Variante steht unbegrenzter Speicherplatz zur Verfügung. Die Basisversion des Editors ermöglicht nur zehn Downloads pro Monat und erlaubt es seinen Benutzern nicht, Videos auf YouTube hochzuladen. Obwohl dieser Videoeditor einfach zu bedienen ist, ist er besser für erfahrene Fachleute geeignet als für unerfahrene Videoeditoren.    

Vorteile: Sogar das günstigste Abo ermöglicht es Anwendern, HD-Videos zu exportieren.

Einschränkungen: Begrenzte Audiobearbeitungsoptionen reduzieren die Möglichkeiten dieser Online-Videobearbeitungsplattform erheblich.


Vlogit

Plattform: iOS, Android

Preis: Kostenlos

Geeignet für: Anfänger

Die Videobearbeitungs-App von Wondershare für Android- und iOS-Geräte wurde entwickelt, um YouTubern und Vloggern zu helfen, die ihre Videos direkt auf ihren Smartphones bearbeiten möchten. Vlogit ist mit Videobearbeitungswerkzeugen ausgestattet, mit denen Sie Videos schneiden, trimmen oder drehen können, während seine Soundbearbeitungsfunktionen die Aufnahme von Begleitkommentaren, das Hinzufügen von Soundeffekten oder die Auswahl der Musik, die Sie als Soundtrack für Ihr Video verwenden möchten, umfassen. Die App ermöglicht es Ihnen, Fotos und Videos innerhalb desselben Projekts zu kombinieren. Die mit der Vlogit-App erstellten und exportierten Videos enthalten keine Wasserzeichen.

Vorteile: Bietet YouTubern und Vloggern, die ihre Videos kostenlos auf ihren Smartphones bearbeiten möchten, leistungsstarke Videobearbeitungsfunktionen.

Einschränkungen: Die App bietet nur wenige visuelle Effekte.


FilmoraGo

Plattform: iOS, Andoird

Preis: Freemium

Geeignet für: Anfänger

Mit FilmoraGo können Sie Ihre Videos in nur drei einfachen Schritten bearbeiten. Alles, was Sie tun müssen, ist, die Videos und Fotos aus der Galerie, dem Instagram oder Facebook-Konto Ihres Telefons auszuwählen, ein Thema auszuwählen, Übergänge einzufügen oder einen Song hinzuzufügen und das Video direkt aus der App auf Social Media oder an Ihre E-Mail-Adresse zu teilen. Neben den leistungsstarken Videobearbeitungsfunktionen können Sie mit dieser App für iOS- und Android-Geräte auch das Seitenverhältnis Ihres Videos auf Quadrat 1:1 einstellen, wenn Sie den Clip auf Instagram oder Cinema 16:9 teilen möchten, wenn das Video auf YouTube freigegeben wird.

Vorteile: UUnterstützt HD-Exportoptionen und bietet eine Vielzahl von Videobearbeitungsoptionen.

Einschränkungen: Die App kann keine erweiterten Videobearbeitungsaufgaben ausführen. 


VideoShop

Plattform: iOS, Android

Preis: Freemium

Geeignet für: Anfänger

Die umfangreiche Liste der Funktionen, die VideoShop bietet, macht es zu einer der besten Optionen für Video-Einsteiger, die schnell visuell beeindruckende Videos erstellen möchten. Mit dieser Videobearbeitungsanwendung können Sie mit mehreren Videodateien arbeiten oder sie zu einem einzigen Video zusammenführen. Die animierten Texteffekte ermöglichen es den Anwendern der VideoShop-App, professionell aussehende Intros für ihre Videos zu erstellen, während die Übergangsfunktion es ihnen ermöglicht, alle in einem Projekt gezeigten Aufnahmen nahtlos zusammenzufügen. Die Optionen Tilt-Shift und Stop Motion stehen auch Videoeditoren zur Verfügung, die ihre Videos professioneller aussehen lassen möchten.

Vorteile: Einfach zu bedienende Videobearbeitungsanwendung, mit der Sie das Material nach Belieben bearbeiten können.

Einschränkungen: VideoShop enthält Anzeigen, und die App-Version für iOS-Geräte unterstützt nur Videos, die mit iPhones und iPads aufgenommen wurden.


Filmmaker Pro

Plattform: iOS

Preis: Freemium

Geeignet für: Semi-professionelle Anwender

iPhone-Videofilmer, die Zugang zu semiprofessionellen Videobearbeitungswerkzeugen benötigen, werden diese App sicherlich genießen. Filmmaker Pro bietet Unterstützung für 4K-Material, das auf den neuesten Modellen des iPhone aufgenommen wurde und ermöglicht es seinen Anwendern, eine unbegrenzte Anzahl von Text-Overlays, Videoclips, Voice-overs oder Audiospuren in die Timeline der App einzufügen. Der Videoeditor bietet Ihnen Zugriff auf über 30 Filter, Video-Grading-Funktionen sowie Chroma Key und Ken Burns-Effekte. Neben beeindruckenden Video- und Audiobearbeitungsfunktionen können die Benutzer von Filmmaker Pro auch Videos mit einer Kamera aufnehmen, mit der sie die Einstellungen direkt aus der App heraus manuell anpassen können, obwohl diese Option kostenpflichtig ist.

Vorteile: Textüberlagerungen, Audiobearbeitungsfunktionen und die Möglichkeit, das Seitenverhältnis für jedes Video, das Sie mit dieser App bearbeiten, auszuwählen, machen sie zu einer der besten Videobearbeitungsoptionen für iOS-Geräte.

Einschränkungen: Fast alle der besten Funktionen der App müssen erworben werden.


KineMaster

Plattform: iOS, Android

Preis: Freemium, enthält Werbung

Geeignet für: Semi-professionelle Anwender

Dieser plattformübergreifende Videoeditor ist eine der führenden Optionen für die mobile Videobearbeitung auf iOS- und Android-Geräten. KineMaster ist derzeit die einzige App, die es Android-Smartphone-Besitzern ermöglicht, ihren Projekten so viele Ebenen von Videos, Fotos und Text hinzuzufügen, wie sie möchten. Es unterstützt jedoch nur eine begrenzte Anzahl von Videodateiformaten, was bedeutet, dass die App nicht zum Bearbeiten von Videos verwendet werden sollte, die nicht auf einem iPhone oder Android-Telefon aufgenommen wurden. KineMaster bietet eine breite Palette von Optionen für den Videoexport und ermöglicht es Ihnen, Videos in gängigen Social Media Netzwerken zu teilen.

Vorteile: Überdurchschnittliche Video- und Audiobearbeitungsfunktionen.

Einschränkungen: Enthält Werbung.


LumaFusion

Plattform: iOS

Preis: 21.99€

Geeignet für: Semi-professionelle Anwender

Das Erstellen von übersichtlich organisierten Projekten mit LumaFusion ist eine einfache Aufgabe, da die App über einen leistungsstarken Projektmanager verfügt, mit dem Sie Dateien sortieren oder Seitenverhältnisse für Ihre Videos auswählen können. Darüber hinaus können Sie mit der Medienbibliothek alle Arten von Dateien aus einem Cloud-Speicher importieren oder Medien aus anderen Anwendungen per Drag & Drop ziehen. Die Produktion von Zeitlupenvideos mit 120 oder 240 Bildern pro Sekunde oder die Erstellung von Greenscreen-Videos mit dem Chroma Key Effekt ist mit LumaFusion einfach. Die Audiobearbeitungsfunktionen der App sind ebenso beeindruckend wie die Videobearbeitungswerkzeuge, da sie den Benutzern des Videoeditors die vollständige Kontrolle über die Audiodateien ermöglichen.

Vorteile: Farbkorrekturoptionen, LUTs oder zahlreiche visuelle Effekte sind nur einige der Gründe, warum LumaFusion eine der besten Apps für die mobile Videobearbeitung ist.

Einschränkungen: Nur für iOS-Geräte verfügbar.


Vizzywig 2018 4K Video Editor

Plattform: iOS

Preis: 109.99€

Level: (Semi-) professionelle Anwender

Diese preisgekrönte App für iOS-Geräte bietet alle Werkzeuge, die sich ein erfahrener Videoeditor wünschen kann. Zu den Funktionen gehören die Unterstützung von 4K-Videos, eine große Auswahl an Seitenverhältnissen sowie stylische Intros, Abspann und Titel. Neben professionellen Videobearbeitungswerkzeugen bietet Vizzywig auch Multi-Kamera-Aufnahmeoptionen, die Videos in 8K-Auflösung aufnehmen können. Darüber hinaus ist die App in der Lage, Videos zu produzieren, die achtmal mehr Pixel aufweisen als die Apple Facetime HD-Kamera. Mit der nichtlinearen Zeitachse können Sie Videoclips nach Belieben anordnen und mehrere Mediendateien zu jedem Projekt hinzufügen, an dem Sie arbeiten.

Vorteile: Ermöglicht es Ihnen, Fokus und Belichtung manuell zu steuern und Videos mit beeindruckender Bildqualität zu produzieren.

Einschränkungen: Die Kompatibilität zu einer einzigen Plattform und ein hoher Preis schränken die Anzahl der potenziellen Nutzer der App ein.    


Adobe Premiere Clip

Plattform: iOS, Andoird

Preis: Kostenlos

Geeignet für: Anfänger

Adobe hat einige der legendärsten Videobearbeitungsprodukte der Geschichte entwickelt, aber ihre Adobe Premiere Clip App ist sicherlich keine davon. Die Apps bieten nur grundlegende Videobearbeitungswerkzeuge zum Zuschneiden oder Schneiden von Filmmaterial, während sie auch einige grundlegende Audiobearbeitungsoptionen bieten. Die leistungsstarke Videobearbeitungsoption, an die wir von den Produkten von Adobe gewöhnt sind, ist nirgendwo zu sehen, obwohl Sie, wenn Sie die Lizenz für die Creative Suite von Adobe besitzen, Zugriff auf die mobile Version von Lightroom erhalten können. Adobe Premiere Clip ist eine gute Wahl für alle Einsteiger in die Welt der Videobearbeitung, aber auch für erfahrene Redakteure gibt es eine bessere Option.

Vorteile: Einsteigerfreundliche Videobearbeitungs-App mit grundlegenden Bearbeitungsfunktionen.

Einschränkungen: Begrenzte Audiobearbeitungsmöglichkeiten sowie die insgesamt unterdurchschnittliche Leistung.


PowerDirector

Plattform: Android

Preis: Freemium, enthält Werbung und In-App-Käufe

Geeignet für: Anwender, die bereits über Videobearbeitungskenntnisse verfügen

Im Gegensatz zur App von Adobe für die mobile Videobearbeitung wird PowerDirector allen Erwartungen gerecht. Mit dieser benutzerfreundlichen App können Sie umgekehrte, 4K- oder Green Screen Videos erstellen. Um die Dinge noch besser zu machen, können Sie ganz einfach Bild- und Audioeffekte anwenden oder Ihren Projekten Begleitkommentare hinzufügen. Neben dem Videoeditor verfügt die PowerDirector App auch über einen leistungsstarken Fotoeditor, mit dem Sie Bilder professionell bearbeiten können. Sie können fast jede Art von Video- oder Audiodatei in dieser App verwenden, da sie Unterstützung für alle gängigen Dateiformate bietet.

Vorteile: Umfangreiche Videobearbeitungsfunktionen auf dem neuesten Stand der Technik.

Einschränkungen: Videos in 1080p- und 4K-Auflösungen können nur durch In-App Einkäufe exportiert werden.

Haben wir einen Videoeditor, auf den Sie schwören, vergessen? Lassen Sie es uns über die Kommentarfunktion wissen!

Nov 01,2018 9:40 am
Kommentieren

Sie haben produktbezogene Fragen? Dann wenden Sie sich bitte direkt an unseren Kundenservice >>

Das könnte Ihnen auch gefallen
Wondershare FilmoraPro

Eine umfassende Videobearbeitungsanwendung.

Kostenloser Download Kostenloser Download
Effects Store

Verbessere dein Video mit visuellen Effekten, Texten, Filtern und vielem mehr


Mehr erfahren
Folgen Sie uns
Newsletter
Thanks for subscribing!