Wondershare Filmora
Das beste Videobearbeitungsprogramm für Windows & Mac
  • Einsteigerfreundliche Videobearbeitung. Keine Einarbeitung notwendig.
  • 800+ Effekte wie z.B. Übergänge & Overlays für beeindruckende Videos.
  • In wenigen Klicks Videos bearbeiten, schneiden, vertonen & mit Musik unterlegen.
  • Green-Screen, Split-Screen, Bild-in-Bild & weitere Profi-Tools.

Was ist das Seitenverhältnis?

Die Definition des Seitenverhältnisses lautet folgendermaßen: Das Verhältnis der Breite zur Höhe eines Bildes oder Bildschirms. Die Größe des Bilds spielt dabei keine Rolle. Das Seitenverhältnis bezieht sich lediglich auf die Beziehung von Breite zu Höhe des Bildes. Schauen Sie sich das Video unterhalb an, welches eine Einführung zum Thema Seitenverhältnis bietet und auch die Unterschiede erklärt.

Der normale Durchschnittsfernseher von heute nutzen das Seitenverhältnis im Faktor Breite zu Höhe (W:H), und verfügen über eine Breite von 16 Einheiten, während die Höhe 9 Einheiten beträgt. Entsprechend wird dieses Seitenverhältnis auch 16:9 genannt. Dies führt schon seit Jahren zu Problemen zwischen TV-Herstellern und der Filmindustrie.

Auch auf Kundenseite wurde dieses Problem bemerkt: Die meisten Filme werden im Verhältnis 21:9 aufgenommen. Werden diese Filme jetzt auf ein anderes Verhältnis umgewandelt, dann verliert der Zuschauer ein Stück des Bildes. In alten Fernsehgeräten betrug das Seitenverhältnis lediglich 4:3. Heutzutage bieten die meisten Fernseher das Verhältnis 16:9, welches fast perfekt ist. Aber selbst bei diesem Seitenverhältnis sind bei einigen Filmen oder Sendungen schwarze Balken ober- und unterhalb zu sehen.

Mittlerweile werden auch Fernseher mit einem Seitenverhältnis von 21:9 hergestellt, um das 100%ige Filmerlebnis zu bieten, was man sonst nur im Kino bekommt. (Interessanter Fakt am Rande: Ist ihnen aufgefallen, dass während der Werbung die Vorhänge vor der Leinwand immer noch leicht zugezogen sind? Das liegt daran, dass die meisten Werbefilme im Format 16:9 gedreht wurden, Filme jedoch in 21:9). Super, oder? Denken Sie also daran, wenn Sie überlegen, sich einen Fernseher mit dem Format 21:9 zu kaufen.

Wenn Sie ausschließlich Filme gucken, dann ist ein Fernseher mit 21:9 Seitenverhältnis perfekt geeignet. Wenn Sie aber jetzt auch gerne mal Fernsehserien schauen, dann werden diese Serien schwarze Balken oben und unten aufweisen. Als Beispiel sei hier folgendes genannt. Ein Fernseher mit 58 Zoll und einem Seitenverhältnis von 21:9 bietet bei einer normalen Serie die gleiche Bildgröße wie ein 47-Zoll-Fernseher mit 16:9 Verhältnis. In anderen Worten reduzieren Sie Ihre Inhalte auf die normale 16:9-Größe, wenn Sie diese auf einem 21:9-Fernseher schauen. (Nebenbei: Diese schwarzen Balken sind auch als „Letterbox“ bekannt). Wenn es Unstimmigkeiten zwischen dem Seitenverhältnis des Filmes / der Serie und dem Seitenverhältnis des Fernsehers geben sollte, dann erscheinen diese nervigen schwarzen Balken.

Wie Anfangs gesagt wurden die ersten Filme im Format 4:3 ausgenommen, was auch sogesehen ganz gut war. Jedoch wurde dieses Verhältnis angepasst, als den Filmen Ton hinzugefügt wurde, damit der Soundtrack auch sauber mitläuft. Für die nächsten zwanzig Jahre war dies als das „Academy-Verhältnis“ bekannt.

Als in den 50ern die Fernseher ins Spiel kamen, mussten die Filmemacher ordentlich schlucken, da dies unter Umständen hätte ihr Ende bedeuten können. Im Jahr 1952 brachten Sie deshalb Cinerama raus, was einem Seitenverhältnis von 2.59:1 entsprach –Das Wettrüsten im Seitenverhältnis hatte begonnen. Die Zuschauer sollte ab da an eine Achterbahnfahrt erwarten.

1959 kam der großartige Film „Ben Hur“ in die Kinos und bot ein Seitenverhältnis von 2.76:1. Als die Filme später im Fernsehen liefen, zeigte sich das ganze Ausmaß: Die Filme mussten den Bildausschnitt einpassen, und somit entstanden die schwarzen Balken. Das Letterboxing machte die Fernsehindustrie regelrecht kaputt.

Dies ging bis in die späten 80er, bis eine Lösung gefunden wurde. Auch wenn diese mehr schlecht als recht war, passte „Pan and Scan“ den Bildausschnitt so an, dass die Seiten „abgeschnitten“ wurden und das, was die Person, die diesen Vorgang durchführte, als wichtig empfand, in den Sichtmittelpunkt rückte.

Heute angekommen haben wir schon viele Fortschritte im Bereich der Filme gemacht, IMAX ist beispielsweise eine grandiose, neue Technologie und wir werden immer besser. Da Sie nun verstehen, um was es beim Seitenverhältnis geht, hoffen wir, dass Sie ein besseres Film- und Fernseherlebnis dank optimierter Einstellungen erleben können.

Jun 01,2016 14:55 pm
Kommentieren

Sie haben produktbezogene Fragen? Dann wenden Sie sich bitte direkt an unseren Kundenservice >>

无标题文档
Das könnte Ihnen auch gefallen
Wondershare Filmora Scrn

Mit dem praktischen Bildschirmaufnahme-Tool können Sie Gaming- & Tutorial-Videos ganz einfach aufnehmen.

Kostenloser Download Kostenloser Download
Effects Store

Verbessere dein Video mit visuellen Effekten, Texten, Filtern und vielem mehr


Mehr erfahren