Wondershare Filmora
Bestes Videobearbeitungsprogramm für YouTube
  • Einsteigerfreundliche Videobearbeitung. Keine Einarbeitung notwendig.
  • 300+ Effekte für beeindruckende YouTube-Videos
  • Videos in wenigen Klicks bearbeiten, schneiden, vertonen & mit Musik unterlegen
  • Coole Intros, Outros und Kanal-Trailer erstellen für mehr Erfolg bei YouTube

10 Tipps & Tricks um erfolgreicher Youtuber zu werden

Das Internet ist voll mit gutgemeinten, aber letztendlich generischen und unbrauchbaren Tipps dazu, wie man erfolgreicher YouTuber wird. Wir haben hunderte Artikel durchforstet, um Ihnen die 10 besten Tipps und Tricks für mehr Erfolg auf YouTube präsentieren zu können, damit Sie es nicht müssen.

  • Tipp #1: Kreieren Sie eine eigene Markenidentität
  • Tipp #2: Bauen Sie sich eine Share Army auf
  • Tipp #3: Setzen Sie auf Kontinuität
  • Tipp #4: Interagieren Sie mit Ihrem Publikum
  • Tipp #5: Erstellen Sie ein einheitliches Design für Banner und Thumbnails
  • Tipp #6: Kreieren Sie ein ansprechendes Intro und Outro für Ihre Videos
  • Tipp #7: Stellen Sie sicher, dass Ihre Videos gefunden werden
  • Tipp #8: Investieren Sie in Ihre Ausrüstung
  • Tipp #9: Profitieren Sie von mehreren Einkommensquellen
  • Tipp #10: Haben Sie einen langen Atem


  • Tipp #1: Kreieren Sie eine eigene Markenidentität

    Bevor Sie sich mit Ihrem YouTube-Kanal in die Schlacht um Views und Abonnenten stürzen, sollten Sie sich fragen: Wofür stehe ich mit meinem Kanal? Welchen Mehrwert bieten meine Videos für den Zuschauer? Wenn man sich darüber im Klaren ist, welche Zielgruppe man mit seinen Videos bedient, kann man den Inhalt seiner Videos viel besser auf diese Gruppe abstimmen. Eine einzigartige und unverwechselbare Markenidentität wird Ihnen dabei helfen, sich von Konkurrenz-Kanälen abzugrenzen und die Zahl an Abonnenten in die Höhe zu treiben. Versetzen Sie sich in die Rolle eines YouTube-Nutzers: Warum sollten Sie sich den 1.000.000sten Gaming- oder Beauty-Kanal abonnieren, wenn die Videos die gleichen Inhalte wie alle anderen auch liefern? Definieren Sie die Alleinstellungsmerkmale Ihres Kanals und setzen Sie diese um, denn nur so können Sie sich mit Ihrem Content von der erdrückenden Masse an täglich hochgeladenen YouTube-Videos abheben.

    Bei der Findung des zentralen Themas Ihres Kanals sollten Sie sich nicht von Faktoren wie zu erwartendem Einkommen treiben lassen. Viel bedeutender ist es, dass Sie Ihre eigene Nische finden. Das Thema sollte Ihnen Spaß bringen oder idealerweise sogar Ihre Passion sein, denn nur so können Sie Ihre Zuschauer letztendlich begeistern und eine treue Gefolgschaft aufbauen.



    Tipp #2: Bauen Sie sich eine Share Army auf

    Was benötigen Sie um eine Schlacht zu gewinnen? Richtig, eine Armee. Genauer gesagt eine „Share Army“. Hinter diesem martialischen Begriff steckt nichts Anderes, als mit anderen YouTubern zu kooperieren, die mit Ihren Videos eine ähnliche Thematik bedienen wie Sie. Praktisch umsetzen lässt sich dies, indem Sie täglich YouTube nach Videos ähnlich zu Ihren durchsuchen und positive Kommentare hinterlassen. Machen Sie dabei nicht den Fehler wie andere YouTuber und betteln Sie nicht nach Abonnenten, Views und Kooperationen. Viel zielführender ist es, sich die Videos zumindest teilweise anzuschauen und im Kommentar dann eine bestimmte Szene oder einen Aspekt lobend hervorzuheben. Diesen Trick kann man als Aufhänger nutzen, um auf seinen eigenen Kanal zu verweisen. Wenn Sie sich täglich etwas Zeit nehmen, um Videos anderer YouTuber zu kommentieren, sind diese eher gewillt im Gegenzug Ihren Kanal in ihren Videos zu erwähnen oder Kommentare unter Ihren Videos zu hinterlassen.



    Tipp #3: Setzen Sie auf Kontinuität

    Erfolgreiche YouTube-Kanäle setzen auf Kontinuität. Dies bedeutet nicht nur, dass diese Kanäle Ihrer zentralen Thematik treu bleiben, sondern auch an bestimmten Tagen der Woche zu festgelegten Zeiten ihre Videos veröffentlich. Um dies zu bewerkstelligen, sollten Sie einen Plan dafür erstellen, wann Sie welches Video hochladen. Stellen Sie sich Ihren Kanal als Fernsehsender vor und Ihre Videos als Programm. Ihre Abonnenten werden es Ihnen mit Aufrufen danken, wenn sie zu gewohnten Zeiten mit Ihren neuen Videos versorgt werden, denn der Mensch ist und bleibt ein Gewohnheitstier.



    Tipp #4: Interagieren Sie mit Ihrem Publikum

    Sehen Sie YouTube nicht nur als Ort, um Ihre Videos zu präsentieren, sondern als eine große Community. Nutzer lieben es, wenn Sie sich in Ihren Videos als „Einer von ihnen“ präsentieren, also als nicht abgehoben und nahbar. Machen Sie es zur Routine, auf Nutzerkommentare einzugehen und sich für positives Feedback zu bedanken bzw. für Fehler zu entschuldigen. Wenn Sie Spenden oder andere Form von Hilfen von Zuschauern erhalten haben, macht es sich gut, diese in Ihren Videos zu erwähnen. Erfolgreiche YouTuber wissen, wem Sie Ihren Erfolg zu verdanken haben, und betonen regelmäßig in ihren Videos, wie viel ihnen die Abonnenten/Zuschauer bedeuten.



    Tipp #5: Erstellen Sie ein einheitliches Design für Banner und Thumbnails

    Wie schon im ersten Tipp dieses Artikels beschrieben, ist es zielführend eine eigene Markenidentität aufzubauen. Ein Teil dieser Identität ist das Design Ihres Kanals. So sollten Sie idealerweise auf ein einheitliches und einzigartiges Design für Ihren Kanal-Banner und die Vorschaubilder, auch Thumbnails genannt, Ihrer Videos setzen. Der größte Nutzen eines einheiten Designs ist der erhöhte Wiedererkennungswert Ihrer Videos bzw. Ihres Kanals. Lesen Sie dazu auch unsere Artikel zur Gestaltung von YouTube-Thumbnails und den 10 besten Tools zum Erstellen von YouTube-Bannern.



    Tipp #6: Kreieren Sie ein ansprechendes Intro und Outro für Ihre Videos

    Die ersten Sekunden Ihres Videos sind entscheidend, denn Sie entscheiden darüber, ob der Zuschauer es bis zum Ende anschaut, oder das Videos einfach wegklickt. Einen Vorspann, auch Intro genannt, am Anfang jedes Ihrer Videos zu zeigen, bringt mehrere Vorteile mit sich. So stimmt das Intro idealerweise auf die Thematik des Videos ein und stellt den Ersteller des Videos vor. Der Vorspann kann auch dabei helfen, Wiedererkennungswerte zu schaffen und eine Markenidentität aufzubauen.

    Das Outro, also der Abspann eines Videos, steht ganz im Zeichnen der Gewinnung von neuen Abonnenten und dem Verweisen auf weitere Videos des Kanals. So findet man mittlerweile kaum noch ein YouTube-Video, das nicht mit der Aufforderung „Like and subscribe“ endet. Mit den besten kostenlosen Online-Tools zum Intro erstellen können Sie mit Hilfe von Vorlagen einen beeindruckenden Vorspann für Ihre Videos erstellen.



    Tipp #7: Stellen Sie sicher, dass Ihre Videos gefunden werden

    Sie haben Stunden in die Produktion eines Videos investiert, aber niemand will Ihr Video ansehen? Womöglich liegt dies daran, dass es nicht gefunden wird. Um sicherzugehen, dass Nutzer Ihr Video über die YouTube-Suchfunktionen finden, sollten Sie es für ein bestimmtes Keyword, sprich ein Schlagwort, optimieren. Idealerweise wird dieses Keyword häufig durch Nutzer gesucht. Welche Tools Sie für das Finden von Keywords nutzen können, erfahren Sie in unserem Artikel über die besten Tools für YouTuber.

    Wenn Sie sich für ein Keyword entschieden haben, empfiehlt es sich dieses im Titel und in den Tags des Videos zu verwenden. Es kann hilfreich sein, nach ähnlichen Videos von anderen Kanälen zu suchen, um Inspiration für passende Keywords und Tags zu finden.



    Tipp #8: Investieren Sie in Ihre Ausrüstung

    Zwar können Sie theoretisch auch mit Ihrem Smartphone Videos für YouTube aufnehmen, allerdings ist dabei gerade die Audioqualität meistens enttäuschend. Ambitionierte YouTuber wissen um die Bedeutung von Aufnahmen in hoher Qualität und investieren in Ihre Ausrüstung. Neben einer für YouTube geeigneten Kamera, sollten sie auch Geld für ein hochwertiges Mikrofon und Beleuchtung aufwenden. In unserem Artikel über welche Ausrüstung Sie für den Start Ihres YouTube-Kanals brauchen erfahren Sie mehr zu dieser Thematik.



    Tipp #9: Profitieren Sie von mehreren Einkommensquellen

    Mit einem YouTube-Kanal einen Lebensunterhalt zu bestreiten, ist ein ambitioniertes Unterfangen. Die Regelungen zur Monetarisierung von Videos auf YouTube wurden kürzlich angepasst. So bekommen Sie nur Werbeeinnahmen für Ihre Videos, wenn Sie für Ihren Kanal mehr als 10.000 Aufrufe erhalten und sich erfolgreich für das YouTube-Partnerprogramm beworben haben. Videos mit Gewaltdarstellungen, sexuellen Handlungen und radikale Ansichten können nicht monetarisiert werden.

    Zum Glück gibt es noch andere Möglichkeiten, mit YouTube Geld zu verdienen. So können Sie sich beispielsweise von Firmen dafür bezahlen lassen, ihre Produkte in Ihren Videos zu zeigen, oder Affiliate-Links in Ihren Videobeschreibungen verwenden.




    Tipp #10: Haben Sie einen langen Atem

    Erfolg stellt sich bei YouTube sehr selten von heute auf morgen ein. Auch die erfolgreichsten YouTuber haben oftmals mehrere Anläufe mit unterschiedlichen Konzepten gebraucht, um den Durchbruch zu schaffen. Gerade die Startphase eines YouTube-Kanals kann sehr frustrierend sein, da die Zahl der Aufrufe und Abonnenten nur sehr langsam steigt. Auch werden Sie zunächst Geld in Ihren Kanal investieren müssen, bevor Sie welches verdienen können. Experimentieren Sie mit den Inhalten und der Darstellung Ihrer Videos, bis Sie die richtige Mischung gefunden haben.


Apr 18,2018 10:30 am
Kommentieren

Sie haben produktbezogene Fragen? Dann wenden Sie sich bitte direkt an unseren Kundenservice >>

Das könnte Ihnen auch gefallen
Filmora scrn

Mit dem praktischen Bildschirmaufnahme-Tool können Sie Gaming- & Tutorial-Videos ganz einfach aufnehmen.

Kostenloser Download Kostenloser Download
Wondershare filmora

Erstaunliche Videos einfach mit den umfassenden Bearbeitungswerkzeugen Filmoras erstellen.

Kostenloser Download Kostenloser Download