Wondershare Filmora9
Bestes Videobearbeitungsprogramm für YouTube
  • Einsteigerfreundliche Videobearbeitung. Keine Einarbeitung notwendig.
  • 800+ Effekte für beeindruckende YouTube-Videos
  • Videos in wenigen Klicks bearbeiten, schneiden, vertonen & mit Musik unterlegen
  • Coole Intros, Outros und Kanal-Trailer erstellen für mehr Erfolg bei YouTube

Die besten Stative für Vlog-Videos

Wenn man zu einem ernsthaften Vlogger heranwächst, wird ein Stativ zu einem unverzichtbaren Teil der Ausrüstung. Sie können zwar auch Ihre Kamera auf einem Stapel von Büchern oder einem Wäschekorb stellen, aber eine dauerhafte Lösung ist dies nicht. Während diese Setups für einen Anfänger großartig sind, wird ein fortgeschrittener Vlogger beginnen, diese als einschränkend wahrzunehmen. Selbst wenn Sie eine besonders kreative Person sind, die jede mögliche Kameraeinstellung ohne ein Stativ herstellen kann, kommt ein Punkt, an dem ihr euch dazu entscheiden werdet, dass Sie Ihre kreative Energie besser auf Ihre Videoinhalte fokussieren.

In diesem Artikel erfahren Sie, wie Sie ein Stativ richtig verwenden können und welche Art von Stativ am besten zu Ihren Vlog passt.

Teil 1: So stellen Sie Ihr Stativ für Vlogging ein

1. Stativ aufbauen

Schritt 1 – Ziehen Sie alle drei Beine Ihres Stativs heraus und stellen Sie sicher, dass es stabil steht. An den Beinen befinden sich Spannvorrichtungen, die ihr zur Höhenverstellung lösen könnt. Sobald eure Beine auf die gewünschte Höhe ausgefahren sind, stellen Sie diese so ein, dass das Stativ waagerecht steht. Einige Stative haben eine eingebaute Wasserwaage, aber falls Ihr Stativ über keine verfügt, können Sie eine separate Wasserwaage verwenden oder eine Schätzung vornehmen.

Achtet beim Aufstellen eures Stativs darauf, dass ihr eines seiner Beine auf euer Motiv richtet. So habt ihr Platz, um hinter eurer Kamera zu stehen, zwischen den beiden anderen Beinen. Wenn ihr ein Bein direkt hinter euer Kamera habt, könntet ihr darüber stolpern. Oder ihr könnt eure Kamera umwerfen und beschädigen.

Schritt 2 – der Oberseite Ihres Stativs befindet sich eine Platte mit einem kleinen Loch und einer Schraube. Entfernen können Sie diese Platte mit einem Clip oder Hebel, je nach Stativ. Sobald die Platte entfernt ist, schrauben Sie diese an den Unterboden Ihrer Kamera. Die Platte sollte festsitzen, allerdings nicht zu eng, ansonsten riskieren Sie Schäden an Ihrer Kamera.

Schritt 3 – Befestigen Sie die Platte, auf der nun Ihre Kamera montiert ist, wieder auf dem Stativ.

Ihr Stativ wird mit einem "Kopf" geliefert. Der Kopf eines Stativs ist das, worauf die Kamera montiert wird. Es gibt verschiedene Arten von Stativköpfen und Halterungen, die alle für unterschiedliche Anwendungen nützlich sind.

Kugelköpfe und Schwenk-/Neigeköpfe sind die beiden häufigsten Arten von Stativköpfen. Mit Kugelköpfen können Sie die Position Ihrer Kamera präzise einstellen, sie sind allerdings nicht für Kamerabewegungen während des Filmens geeignet, da man sie einrasten muss. Schwenk-/Neigeköpfe hingegen eignen sich hervorragend für Kamerabewegungen. Die meisten Schwenk-/Neigeköpfe haben einen Griff, mit dem Sie sanfte Schwenkbewegungen ausführen können.

Teil 2: Welche Vorteile hat die Verwendung eines Stativs?

Warum kann man nicht einfach seine Kamera in der Hand halten, während man Vlog-Videos für YouTube aufnimmt? Ehrlich gesagt können Sie dies tun, allerdings hat dies den Nachteil, dass die Kamera sich viel bewegt und Ihr Filmmaterial am Ende unbrauchbar sein könnte. Das Aufstellen einer Kamera auf einem Stativ reduziert die Gefahr von Verwacklungen auf ein Minimum und das ist nur die Spitze des Eisbergs.

Eine riesige Anzahl von Vlogs kann als Sit-Down-Videos beschrieben werden, in denen der Moderator des Videos vor einer Kamera sitzt und mit dem Publikum spricht. Eine Kamera zu halten, während man spricht oder versucht, den Zuschauern ein Produkt zu präsentieren, ist so gut wie unmöglich. Um zu vermeiden, dass man sich während des Filmens mit seiner Kamera befassen muss, kann man sie einfach auf ein Stativ stellen, den besten Winkel finden und die Aufnahme-Taste drücken.

Unterwegs werden Außenaufnahmen gemacht und viele YouTuber entscheiden sich bei dieser Art des Filmens für Handheld-Videos. Wenn man die Kamera in der Hand hält, ist allerdings schwierig, die gleiche Bildkomposition für lange Zeit beizubehalten. Ein Einbeinstativ, Gorillapod oder einfach nur ein einfacher Selfie-Stick kann Ihnen die Arbeit erleichtern, da diese die Kamera stabilisieren. Zudem ist es schwierig, ohne Stativ sanfte Schwenkaufnahmen zu machen.

Teil 3: Einige Dinge, die Sie vor dem Kauf eines Stativs bedenken sollten

Es gibt Tausende von verschiedenen Stativmodellen, die Sie zum Vloggen verwenden können. Welches Modell Sie letztendlich wählen, sollte hauptsächlich von der Art Ihres Vlogs abhängig sein, den Sie erstellen möchten. Wenn Sie vorhaben, alle Ihre Videos unter studioähnlichen Bedingungen aufzunehmen, dann ist die Mobilität nicht so wichtig, während das Gegenteil der Fall ist, wenn Sie vorhaben, Ihr gesamtes Filmmaterial an Orten im Freien aufzunehmen.

Es gibt jedoch bestimmte Eigenschaften, die Sie bei der Wahl eines Stativs, das Sie bei der Aufnahme Ihres Vlogs verwenden möchten, beachten sollten.

Robustheit: Es hat absolut keinen Sinn, Geld für ein Stativ auszugeben, das leicht kaputtgeht. Obgleich, wenn Ihr Plan ist, Vlogs zu Hause oder in einem aufzunehmen, dann ist es nicht eine so schlechte Wahl ein preiswerteres Plastikstativ zu kaufen, da die Klammern und die Verbindungen nicht viel Abnutzung aushalten müssen. Erwägen Sie, ein haltbareres Stativ zu kaufen, wenn Sie viel reisen oder Außenaufnahmen machen.

Der Kameratyp: Eine Reihe von Faktoren können zum Gewicht einer Kamera beitragen, einschließlich Batteriegriffe oder Objektive. Bevor Sie ein Stativ kaufen, sollten Sie daher sicherstellen, dass es das Gewicht Ihrer Kamera unterstützen kann.

Die maximale Höhe: Die meisten Vlogger müssen sich nicht den Kopf darüber zerbrechen, wie groß ihr Stativ sein sollte, da sie in keiner der Aufnahmen des Videos auf den Beinen sind. Vlogger, die an DIY-Videos, Koch-Tutorials oder jeder anderen Art von Vlog arbeiten, die Bewegung und Aktion beinhaltet, sollten auf diese Eigenschaft achten.

Foto- oder Video-Stative: Möchten Sie schöne Schwenkaufnahmen machen? Wenn ja, dann sollten Sie ein Videostativ erwerben, mit dem Sie Ihre Kamera sanft in jede Richtung bewegen können. Fotostative sind eine großartige Option für statische Aufnahmen, die nicht viel Kamerabewegungen erfordern.

 Mobilität: Je schwerer ein Stativ ist, desto mehr Stabilität kann es bieten, aber das Tragen eines Stativs, das über 4 kg wiegt, um Sport oder Abenteuer-Vlogs zu schießen, kann ein anstrengendes Unterfangen sein. Obwohl Portabilität ein Faktor ist, sollte es Sie nicht daran hindern, ein hochwertiges Stativ zu kaufen, das für eine perfekte Stabilität sorgt.  

Teil 4: 4 Arten von Stativen

Stative im Vollformat sind sehr robust und können daher recht schwer sein. Daher sind sie nicht sonderlich bequem zu tragen. Diese Art von Stativen sind der zuverlässigste Weg, um sicherzustellen, dass Ihre Aufnahmen nicht verwackeln.

Kompakte Stative haben die gleichen Ausmaße wie Stative im Vollformat, sind dabei aber viel leichter. Sie können mit einem Kompakt-Stativ die gleiche Höhe wie mit einem Vollformat-Stativ erreichen, es dafür aber deutlich leichter transportieren. Der Nachteil ist allerdings, dass kompakte Stative weniger Stabilität bieten. Wenn Sie über einen längeren Zeitraum Videos aufnehmen, müssen Sie Ihr Kompaktstativ möglicherweise mit Gewichten beschweren, um es stabil zu halten.

Gorillapods haben flexible Beine, die um Pfosten, Zäune oder andere Dinge gewickelt werden können. Gorillapods sind auch so leicht, dass man sie beim Aufnehmen mit sich herumtragen kann. Wenn Sie es richtig biegen, können Sie diese Art von Stativ im Wesentlichen als robusten Selfie-Stick für Ihre Kamera verwenden.

Tischstative sind sehr klein und leicht zu transportieren. Sie können sie in Ihrer Kameratasche oder Ihrem Handschuhfach verstauen. Tischstative sind für die Aufstellung auf Schreibtischen oder anderen stabilen Oberflächen vorgesehen und eignen sich meist nicht für schwerere Kameras.

Teil 5: Die 5 besten Stative für YouTube Vlogging

Selbst wenn Sie schon viel über Stative wissen, kann der Auswahlprozess angesichts der riesigen Auswahl schwierig sein. Deshalb haben wir die Top 5 Stative auf dem Markt in die engere Auswahl genommen, um Ihnen die Suche nach dem richtigen Stativ für Vlog-Videos so schnell und einfach wie möglich zu machen.

1. Fotopro Handy Stativ

Preis: 27.99€

 YouTube Vlogger Stativ

Immer mehr Smartphones verfügen über leistungsstarke Kameras, die Videos in hoher Auflösung aufnehmen können. Leider sind die meisten iPhones und Android-Geräte sehr leicht, was es schwierig macht, sie während der Aufnahme eines Videos stabil in der Hand zu halten. Das Fotopro Handy Stativ bietet eine perfekte Lösung für dieses Problem, da es einfach zu verstauen und leicht zu transportieren ist, ohne viel Platz zu benötigen.

Das Stativ wiegt nur 280 Gramm und kann mit maximal 800 Gramm belastet werden, was bedeutet, dass Sie neben Smartphones auch Action-Kameras, Webcams oder Kompaktkameras darauf montieren können. Die flexiblen Beine sorgen auch auf unebenen Untergründen für Stabilität.

Vorteile:

  • Leicht transportierbar
  • Erschwinglich
  • Die Klammertechnik sorgt für einen extra starken Halt der Kamera.

Nachteile:

  • Die Beine des Stativs können nicht verlängert werden
  • Kann nicht mit professionellen Kameras verwendet werden

2. Manfrotto Mini Reisestativ

Preis: 40.99€

 YouTube Vlogger Stativ

Eine weitere großartige Möglichkeit, Vlogs mit einem Smartphone aufzunehmen, bietet das Manfrotto Mini Reisestativ. Es ist eine ausgezeichnete Wahl für alle Vlogger, die ihre Videos mit Kompaktkameras aufnehmen. Das Stativ wiegt nur knapp 260 Gramm und ist lediglich 10 cm hoch (auf 20 cm ausfahrbar), was es zu einem perfekten Reisebegleiter macht. Es kann jedoch keine Kameras unterstützen, die schwerer als 2,5 Kilogramm sind.

Der drehbare Kopf des Stativs verfügt über eine Verriegelungstaste, mit dem Sie die Kamera an einer bestimmten Position fixieren und ein Video aus einem von Ihnen gewählten Winkel aufnehmen könnt. Die Beine des Stativs können nicht verlängert werden, daher sind Aufnahmen mit hohen Winkeln nicht möglich.

Vorteile:

  • Klein und robust
  • Ermöglicht die Montage fast aller Smartphone-Modelle
  • Kompatibel mit Kompaktkameras

Nachteile:

  • Einschränkung der Aufnahmeauswahl
  • Die Beine des Stativs können nicht verlängert werden.

3. Joby Gorilla Pod

Preis: 30€

 YouTube Vlogger Stativ

Dieses Stativ ist ein Superstar in der Vlogging-Community, denn es ist flexibel, einfach aufzustellen und passt in jede Tasche. Die Beine des Joby Gorilla Pods sind segmentiert, so dass Sie frei wählen können, aus welchem Winkel Sie Videos aufnehmen möchten, ohne sich dabei um die Stabilität der Kamera kümmern zu müssen. Ihr können dieses Stativ auf ebenen und unebenen Flächen gleichermaßen effektiv einsetzen.

Das Joby Gorilla wiegt nur 190 g und seine maximale Höhe beträgt 25,7 cm, was es perfekt für Vlog-Videos geeignet macht. Das Stativ ist eine gute Option, wenn Ihre Kamera nicht mehr als 1 kg auf die Waage bringt.

Vorteile:

  • Flexibel einstellbar
  • Robust und leicht
  • Aus rostfreiem Stahl

Nachteile:

  • Kann nicht zum Schwenken verwendet werden
  • Beine nur um 2,5 cm ausziehbar

4. Manfrotto Compact Action Stativ

Preis: 55€

Wenn Sie ein Stativ benötigen, das Sie sowohl im Studio, als auch im Freien verwenden können, dann ist das Manfrotto Compact Action Stativ eine der besten Optionen, die Ihnen zur Verfügung steht. Der ergonomische Kopf verfügt über eine einfach zu bedienende Montageplatte, die einen perfekten Halt der Kamera gewährleistet.

Dieses Stativ wurde für die Verwendung mit DSLR-Kameras entwickelt, aber Sie können es auch für die Aufnahme von Videos mit fast allen Kameratypen verwenden. Das Compact Action Stativ hat eine maximale Höhe von 155 cm und kann mit Kameras mit einem Gewicht von bis zu 1,5 kg belastet werden.

Vorteile:

  • Geeignet für Fotografie und Video
  • Ideal für den Einsatz im Freien
  • Ermöglicht eine Vielzahl von Aufnahmen

Nachteile:

  • Kann nicht viel Gewicht tragen
  • Eignet sich nur bedingt für professionelle Kameras

5. Magnus VT-4000 Fluid Head Stativ

Preis: 120€

Erfahrene Vlogger, die ihre Videos mit professionellen Kameras aufnehmen, werden sich über das Magnus VT-4000 Fluid Head Stativ freuen. Das 150 cm hohe Stativ kann bis zu 4 kg Gewicht tragen. Das Magnus VT-4000 wurde für perfekt stabile Aufnahmen entwickelt. Die hervorragende Schwenk- und Neigefunktion ermöglicht es Ihnen, Ihre Kamera frei zu bewegen und gleichzeitig flüssige Aufnahmen ohne Verwackler aufzuzeichnen.

Die Schnellwechselplatte ist mit einer Vielzahl von Kameras kompatibel, sodass Sie mit mehreren verschiedenen Kameras experimentieren und arbeiten können, während ihr dasselbe Stativ verwendet. Mit der Wahl dieses Stativs können Sie kaum einen Fehler machen, da Sie damit Vlogs sowohl im Innen-, als auch im Außenbereich aufnehmen könnt.

Vorteile:

  • Leicht an jede Oberfläche anpassbar
  • Perfekt für Hochwinkelaufnahmen
  • Trägt auch schwere, professionelle DSLR-Kameras

Nachteile:

  • Mit 3,5 kg kein Leichtgewicht
  • Nicht die beste Wahl für Action- und Adventure-Vlogs
Aug 21,2018 7:27 am
Kommentieren

Sie haben produktbezogene Fragen? Dann wenden Sie sich bitte direkt an unseren Kundenservice >>

Das könnte Ihnen auch gefallen
Wondershare FilmoraPro

Eine umfassende Videobearbeitungsanwendung.

Kostenloser Download Kostenloser Download
Effects Store

Verbessere dein Video mit visuellen Effekten, Texten, Filtern und vielem mehr


Mehr erfahren
Folgen Sie uns
Newsletter
Thanks for subscribing!